16.11.2018 11:53 Uhr

Special Olympics Weltspiele 2023 in Deutschland: „Eine Riesenchance auch für Niedersachsen!“

Die Special Olympics World Games 2023 finden in Deutschland statt. „Wir freuen uns

wahnsinnig darüber, das wird unserer Bewegung auch in Niedersachsen noch einmal

ordentlich Schwung verleihen“, kommentierte Präsidentin Vera Neugebauer.

 

Bildunterschrift: Auch Athletensprecher Jörg Trute freut sich, dass die Special Olympics Weltspiele 2023 in Deutschland stattfinden. Foto: Christian Burkert

Mit den Weltspielen komme eine der größten Sportveranstaltungen der Welt nach Deutschland. Jörg Trute, Vizepräsident und Athletensprecher, kann es kaum erwarten: „Das ist Wahnsinn, ich freue mich so für alle Athleten. Das wird ein großes Fest!“ Auch Niedersachsen, zum Beispiel über das Gastgeber-Programm Host Town an den Weltspielen beteiligt, werde sich von seiner besten Seite zeigen, so Vera Neugebauer. „Unsere Athleten sind Feuer und Flamme, sich für das Turnier zu qualifizieren – das Rennen um die Plätze ist eröffnet.“

Die nächsten Weltspiele finden im März 2019 in Abu Dhabi statt. Aus Niedersachsen sind der Golfer Christophe Schule (Lilienthal), die Schwimmerin Laura Hardy (Wennigsen) und die Radfahrerin Philippa Bartels (Wedemark) am Start, als Tischtennis-Trainerin ist Stefanie Koller von der Lebenshilfe Wolfsburg dabei.

Weltspiele in Deutschland auszurichten, werde die Bekanntheit der weltweit größten Sportbewegung für Menschen mit geistiger Behinderung und Mehrfachbehinderung weiter erhöhen, ist sich Vera Neugebauer sicher. Nachdem jüngst auch aus der Politik sehr positive Signale zur Arbeit von Special Olympics kamen, sei man auf einem guten Weg, die Bewegung auch in Niedersachsen nachhaltig zu etablieren. „Das ist eine Riesenchance auch für uns. Wir haben tolle Ideen zur Flankierung der Weltspiele und für andere Events in unserem Bundesland“, macht die Präsidentin neugierig. Politische Aufgabe für Niedersachsen bleibe, Special Olympics vom sportpolitischen Katzentisch zu holen und zum Spitzenverband zu machen.

„Wir haben uns die Spiele so gewünscht, jetzt haben wir sie. Egal, ob als Athlet oder im Organisationsteam – das wird für alle, die dabei sind, ein Höhepunkt in ihrem Leben“, blickt Trute nach vorne.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin