27.02.2019 11:02 Uhr

Unsere Teilnehmer für Abu Dhabi

Philippa Bartels ist die dritte Teilnehmerin aus Niedersachsen, die bei den Special Olympics World Summer Games 2019 in Abu Dhabi ins Rennen gehen wird.

Besser gesagt ins Rennen fährt, denn Pippa ist Rennradfahrerin und wird auf Abu Dhabis Formel 1 Strecke für Deutschland an den Start gehen.  Ihr Ticket zu den Weltspielen löste Pippa bei den nationalen Spielen 2018, wo sie zwei Gold-Medaillen erradelte. Obwohl die Athletin schon ein alter Hase im internationalen Geschäft ist – sie hat  bei den Weltsommerspielen in Los Angeles 2015 eine Goldmedaille gewonnen – haben sie und ihre Eltern mit der Nominierung für Abu Dhabi nicht gerechnet und freuen sich daher umso mehr.

Die Vorbereitung nimmt die 27-jährige Athletin aus Lindwedel (nördlich von Hannover) sehr ernst. So trainiert sie seit Dezember wieder intensiver auf das Großereignis hin. Seit Anfang dieses Jahres stehen wöchentlich 5 – 6 Einheiten im Fitnessstudio auf dem Programm, davon 2 Mal Krafttraining und an den anderen Tagen 1 Stunde Indoorcycling. Mitte Februar geht es dann für eine Woche gemeinsam mit David Plancke, einem weiteren Athleten aus dem Radrennteam Abu Dhabi, zur Vorbereitung nach Mallorca ins Straßentraining.

Wenn Pippa gerade einmal nicht Fahrrad fährt, arbeitet sie in einer Bäckerei und fährt Ski. Durch Special Olympics sei sie glücklicher und unabhängiger geworden sagt die Sportlerin.

Pippas oberstes Ziel für Abu Dhabi? Spannende Wettkämpfe und emotionale Wettkämpfe mit über 7000 Athleten aus aller Welt erleben! „Da ist Gänsehaut-Feeling vorprogrammiert!“ freut sich auch Pippas Vater Henrik Bartels.

Wir wünschen Pippa viel Erfolg und zahlreiche unvergesslich Momente in Abu Dhabi!


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin