10.03.2020 12:03 Uhr

Olympische Momente für Niedersachsen

Special Olympics Athleten waren erfolgreich bei den Winterspielen in Berchtesgaden.

Niedersächsische Athleten waren erfolgreich im Ski Alpin (v.l.n.r.): Philippa Bartels (3. Platz im Slalom, 4. Platz im Riesenslalom) Mia Schwarz (2x 5. Platz im Slalom und Riesenslalom), Jörg Trute (1. Platz im Riesenslalom und 6. Platz im Slalom).

Unter dem Motto „Gemeinsam stark“ fanden vom 2. bis 6. März die Special Olympics Winterspiele in Berchtesgaden statt. Rund 900 Athleten bestritten Wettbewerbe in insgesamt acht Sportarten. Aus Niedersachsen nahmen 27 Sportler teil, die in den drei Sportarten Ski Alpin, Schneeschuhlauf und Skilanglauf antraten. Neben zahlreichen Medaillen konnten sie unvergessliche Erinnerungen mit nach Hause nehmen.

Auch wenn bei den Special Olympics der Olympische Gedanke gilt „Dabei sein, ist alles“ kann sich die Bilanz der Niedersächsischen Athleten sehen lassen: Insgesamt 12 x Gold, 9 x Silber und 8 x Bronze konnten sich die Sportler in Berchtesgaden sichern. Doch auch wer es nicht aufs Siegertreppchen geschafft hatte, ging nicht leer aus, denn alle Viert- bis Acht-Platzierten konnten insgesamt 15 Sieger-Schleifen mit nach Hause nehmen. So hatte jeder der Athleten seinen persönlichen olympischen Moment bei den Winterspielen in Berchtesgaden.

Insgesamt wurden bei den Special Olympics Berchtesgaden 2020 je 510 x Gold, Silber, Bronze, 1.490 Schleifen (Platz 4-8) und 1.000 Teilnehmer-Schleifen vergeben. Dabei wurden die Sportlerinnen und Sportler von tausenden Zuschauerinnen und Zuschauern und Gästen sowie Schülerinnen und Schülern des Fanprojekts begleitet. Insgesamt erlebten knapp 9.000 Menschen die Nationalen Winterspiele live vor Ort.

Das nächste Wintersportevent von Special Olympics Niedersachsen wird der Wintersporttag Anfang 2021 sein. Hier sind wieder alle Niedersächsischen Athleten eingeladen, dabei zu sein und ihr Bestes zu geben.

Hier einige Impressionen


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin