03.07.2020 14:27 Uhr

Erfolgreicher Projektabschluss

Hochschule Hannover erarbeitet Datenbank- und Kommunikationskonzept in Kooperation mit Special Olympics Niedersachsen

Alexandra von der Ohe (l.) und Charlyn Rübesamen stellten die Ergebnisse des Datenbank- und Kommunikationskonzeptes vor.

Mit einer Live-Präsentation im großen Vorlesungssaal am Campus Linden fand das Kooperationsprojekt zwischen Special Olympics Niedersachsen und der Hochschule Hannover einen würdigen Abschluss. Unter den üblichen Hygiene-Maßnahmen und Abstandsregeln waren das gesamte Projektteam von Prof. Dr. Peter Schütz und Vertreter von Special Olympics Niedersachsen zusammengekommen. Zuvor hatten zehn Studierende der Hochschule Hannover im Rahmen des Marketing-Projektes von Prof. Dr. Peter Schütz ein umfangreiches Datenbank- und Kommunikationskonzept für den niedersächsischen Landesverband von Special Olympics erarbeitet – und das unter erschwerten Bedingungen durch die Corona-Pandemie.

Die Studentinnen Alexandra von der Ohe und Charlyn Rübesamen stellten die gelungenen Ergebnisse in einem lebhaften Vortrag vor. Dabei zeigten die Referentinnen anschaulich die Möglichkeiten eines Datenbanksystems zur Verwaltung von Mitgliederdaten auf und präsentierten Verbesserungsvorschläge für den Social Media-Auftritt von Special Olympics Niedersachsen. Auch die Ergebnisse einer telefonischen Befragung unter den Mitgliedern waren sehr aufschlussreich: War man mit der Kommunikation durch den Verband schon sehr zufrieden (Note: 1,6) sahen die Befragten Verbesserungspotenzial bei der Veranstaltungsorganisation.

Die Auftraggeber zeigten sich begeistert. Vera Neugebauer, Präsidentin von Special Olympics Niedersachsen, sagte: „Vielen Dank für Ihre professionelle und hervorragende Arbeit. Wir freuen uns, dass Sie Interesse an Special Olympics Niedersachsen gezeigt und sich unserer Sache angenommen haben.“ Julia Mischke, Referentin Öffentlichkeitsarbeit, Christian Katz, Vizepräsident Veranstaltungen, und Matthias Büschking, Vizepräsident Kommunikation, haben bereits während des Projektzeitraums aktiv mit den Studierenden zusammengearbeitet. Sie betonen den großen Projekterfolg unter erschwerten Bedingungen und wollen das Konzept nun in die Praxis umsetzen.

Die Kooperation mit der Hochschule Hannover war bereits in der Vergangenheit sehr fruchtbar: So erarbeitete im Wintersemester 2019/2020 eine Gruppe von Studierenden unter der Leitung von Prof. Dr. Peter Schütz umfangreiche Präsentationsunterlagen für eine Sponsoren-Akquise. Auch im kommenden Wintersemester sind Folge-Projekte geplant.

Im Vorlesungssaal der Hochschule Hannover fand unter Einhaltung der Abstandregeln die Abschlusspräsentation statt.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin