25.02.2021 10:39 Uhr

Stellenausschreibung Projektleitung

Wir suchen zum 01.07.2021 eine Projektleitung für das Projekt „Gemeinsam stark für unsere Gesundheit – die Gesundheitslotsen der Special Olympics Niedersachsen“ - ein Kooperationsprojekt der KKH und Special Olympics Niedersachsen. Zunächst befristet bis zum 30.06.2022 als Elternzeitvertretung.

 

Es handelt sich um eine geteilte Stelle. Die Stelleninhaber sind jeweils mit 50% für die Projektleitung verantwortlich. Special Olympics ist die weltweit größte Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Das Ziel von Special Olympics ist es, Menschen mit geistiger Behinderung durch den Sport zu mehr Anerkennung, Selbstbewusstsein und zu mehr Teilhabe an der Gesellschaft zu verhelfen. Das Projekt leistet eine Multiplikatorenschulung mit einem Peer-to-Peer-Ansatz: Interessierte Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen aus Einrichtungen werden befähigt, als Gesundheitslotsen Informationen zu verschiedenen relevanten Gesundheitsthemen zu geben und Aktivitäten im Kollegenkreis durchzuführen. Der Nutzen und die Wirksamkeit werden wissenschaftlich begleitet, untersucht und ausgewertet. Projektauftrag ist die Weiterentwicklung des etablierten Special Olympics Healthy Athletes Programms unter Beachtung der Vorgaben gemäß der §§ 20a ff SGB V und jener des Leitfadens Prävention v. 21.06.2000 in der jeweils gültigen Fassung.

Ihre Aufgaben 

  • Projektcontrolling/Statusprüfung und Projektdokumentation 
  • Projektfinanzübersicht und Budgetabwicklung 
  • interessierte Einrichtungen, Vereine oder Verbände für die Teilnahme begeistern 
  • Qualifizierungsinhalte methodisch unterfüttern 
  • zusätzliche Qualifizierer finden und deren Arbeit mit den teilnehmenden Einrichtungen abstimmen 
  • Schnittstelle zur Evaluation herstellen 
  • Sicherstellung von Informationstransfer, Ergebnissen und Nachhaltigkeit 
  • Durchführung von Arbeitstagungen 
  • Durchführung von Informationsveranstaltungen/Workshops 
  • Durchführung von Schulungen und Seminaren 
  • Erstellung des Leitfadens zum Projekt

Das sollten Sie mitbringen: 

  • Abgeschlossenes Hochschulstudium im Bereich Public Health, Sozialpädagogik, Soziale Arbeit oder vergleichbare Qualifizierung 
  • Beherrschen der Projektmanagement-Instrumente und deren Anwendung 
  • Erfahrung in der Projektleitung 
  • Erfahrung in der Projektumsetzung 
  • Gute Vernetzung zu Akteuren aus Gesundheit und Behindertenhilfe wünschenswert
  • Bereitschaft zu Reisetätigkeiten innerhalb von Niedersachsen 
  • Einfühlungsvermögen und Verständnis für die besonderen Anforderungen im Umgang mit Menschen mit geistiger Behinderung

Das bieten wir: 

  • Mitarbeit in einem dynamischen Team 
  • Hohe Gestaltungsmöglichkeit und Eigenverantwortlichkeit in einem aufstrebenden Verband 
  • Mitgestaltung eines wichtigen gesellschaftlichen Themenfeldes 
  • Vergütung nach TV-L Gruppe 9b

Bei Fragen zum Projekt wenden sie sich gerne an Frau Dr. Dorothee Noeres, Projektleiterin Email dorothee.noeres(at)specialolympics-nds.de, Tel. 01573 655 79 84. Bitte senden Sie uns Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen per Mail bis zum 31.03.21 an:

Special Olympics Deutschland in Niedersachsen e.V., Präsidentin Vera Neugebauer info(at)specialolympics-nds.de

Hier finden Sie das Stellenangebot zum Download als PDF-Dokument.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin