• FormatTitelGröße
    • FormatTitelGröße
      22.04.2022 10:43 Uhr

      Die zweite Runde der Gesundheitslots:innen ist gestartet!

      Am 07.04. fand die Auftaktveranstaltung der 2. Schulungsreihe der Gesundheitslots:innen statt. Wir trafen uns im Servicehaus der Diakonie Himmelsthür in Hannover. Dieses Mal sind die Lebenshilfe Braunschweig, Lebenshilfe Hildesheim, Lebenshilfe Wolfsburg und Lobetalarbeit Celle mit dabei.

      Capoeira

      Aufgrund von Corona konnten noch nicht alle ausgewählten Lotsen mitmachen und wir sind mit drei Lotsen gestartet: Yannick Brehmer von der Lebenshilfe Hildesheim sowie Martin Meyer und Marcel Heimlich von der Lebenshilfe Braunschweig.

      Als erstes fand eine Begrüßung durch unsere Präsidentin, Vera Neugebauer, und unsere Projektpartnerin Bettina Schulze von der KKH statt. Die beiden waren online zu uns geschaltet. Die Technik hat gut funktioniert. Auch haben wir am Anfang Studentinnen von der Hochschule Hannover kennengelernt, die unser Projekt in den Sozialen Medien betreuen.

      Danach gab es ein ausführliches Kennenlernen und Absprachen über Regeln, bevor wir uns über das Thema Gesundheit unterhalten haben. Zwei Modelle, das Regenbogenmodell und das Säulenmodell fanden großen Anklang. Richtig sportlich wurde es nach dem Mittagessen: Kollege David Scholz zeigte uns die ersten Grundschritte von Capoeira: Das ist ein Tanz aus Brasilien, der kämpferische Elemente hat und von rhythmischer Musik und Gesang begleitet wird. Wir mussten uns ganz schön anstrengen. In den kleinen Pausen hat David uns von der spannenden Entstehungs-Geschichte dieses Kampftanzes erzählt. Um 15:30 war Schluss, und wir sind voller neuer Eindrücke nachhause gestartet. Am 12. Mai geht’s weiter. Wir freuen uns schon sehr.

       

       


      © Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin