Die Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung in Nordrhein-Westfalen

Special Olympics NRW ist der NRW-Landesverband, der weltweit größten, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Im Jahr 1968 von Eunice Kennedy-Shriver, einer Schwester von US-Präsident John F. Kennedy, ins Leben gerufen, ist Special Olympics heute mit 5,2 Millionen Athletinnen und Athleten in 174 Ländern vertreten.



Aktuelles

Unsere Inforeihe „Jeder ein Gewinner“ mussten wir im Frühjahr dieses Jahres leider Corona-bedingt absagen. Nun möchten wir euch die Möglichkeit geben, uns in einer Online-Veranstaltung kennenzulernen und bieten dafür folgende zwei Termine...

 

Weiterlesen
30.09.2020 11:01 Uhr

Newsletter September 2020

Liebe Mitglieder,

liebe Freunde von Special Olympics NRW,

drei neue Veranstaltungs-Ausschreibungen können wir euch in unserem September-Newsletter präsentieren: Auf dem Baldeney-See in Essen findet ein Kanu-Schnupperkurs statt, in Bottrop geht es...

 

Weiterlesen

Eigentlich sollte am 26. September 2020 das 13. Landes-Judoturnier von Special Olympics Nordrhein-Westfalen präsentiert von der innogy Westenergie GmbH in der Sporthalle Essen-Kupferdreh mit 250 ID-Judoka stattfinden. Doch das Corona-Virus ließ auch...

 

Weiterlesen

Am Dienstag, 8. September 2020, veranstaltete Special Olympics Nordrhein-Westfalen auf Einladung von Fortuna Düsseldorf eine Trainingseinheit für Fußballer mit geistiger Behinderung. Das Training fand auf den Kunstrasen-Plätzen im Arena-Sportpark...

 

Weiterlesen

Auf welchen Sportstätten finden die Wettbewerbe der Landesspiele statt? Ab wann kann man sich für die Spiele anmelden? Unter anderem auf diese Fragen wollen wir im Rahmen unserer Info-Veranstaltung am Dienstag, den 29. September eingehen.

 

Weiterlesen
© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin