LV Nordrhein-Westfalen

Die Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung in Nordrhein-Westfalen

Special Olympics NRW ist der NRW-Landesverband, der weltweit größten, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Im Jahr 1968 von Eunice Kennedy-Shriver, einer Schwester von US-Präsident John F. Kennedy, ins Leben gerufen, ist Special Olympics heute mit 5,2 Millionen Athletinnen und Athleten in 174 Ländern vertreten.



Aktuelles

Nach monatelanger Sportpause starteten laufbegeisterte Sportler der TuRa Elsen mit und ohne Behinderungen unter dem Motto "Gemeinsam läuft 's besser " beim #runsalzkotten, der coronabedingt verkleinerten Form des Salzkotten Marathon, an dem insgesamt...

 

Weiterlesen

Gemeinsam haben wir es geschafft und das Ziel von 5.000 aktiven Stunden an der frischen Luft erreicht und sogar überschritten!

 

Weiterlesen
27.05.2021 09:40 Uhr

Newsletter Mai 2021

Liebe Mitglieder,

liebe Freunde von Special Olympics NRW,

im kommenden Monat ist Sommeranfang und die Sommerferien stehen vor der Tür. Auch in diesem Jahr bieten wir Euch wieder unser Sommerferien-Programm für Kinder und Jugendliche an. Bevor wir...

 

Weiterlesen

Nicht mehr lange, dann stehen die Sommerferien bei uns in NRW wieder vor der Tür. Im vergangenen Jahr haben wir erstmals ein Sommerferien-Programm für Kinder und Jugendliche mit kognitiver Beeinträchtigung sowie deren Geschwister und Freunde...

 

Weiterlesen

Special Olympics Nordrhein-Westfalen startet mit Unterstützung der Fußball-Bundesligisten aus NRW sowie einigen Einzelsportlern eine Hilfsaktion für mehr inklusive Fußball-Angebote nach der Corona-Pandemie über die Auktionsplattform United Charity....

 

Weiterlesen
© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin