LV Nordrhein-Westfalen

Die Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung in Nordrhein-Westfalen

Special Olympics NRW ist der NRW-Landesverband, der weltweit größten, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Im Jahr 1968 von Eunice Kennedy-Shriver, einer Schwester von US-Präsident John F. Kennedy, ins Leben gerufen, ist Special Olympics heute mit 5,2 Millionen Athletinnen und Athleten in 174 Ländern vertreten.



Aktuelles

Liebe Freunde von Special Olympics NRW,

die Herbstferien in Nordrhein-Westfalen stehen vor der Tür. In den Sommerferien haben wir von SpecialOlympics NRW bereits ein inklusives Ferien-Programm für Kinder und Jugendliche durchgeführt. Nun planen wir...

 

Weiterlesen

Am vergangenen Sonntag fand zum zweiten Mal das Krefelder Tennis-Inklusionsturnier statt – letztes Jahr wurde dieses Turnier in Kooperation zwischen BW Krefeld und CSV Marathon ins Leben gerufen, da in beiden Vereine Menschen mit geistiger...

 

Weiterlesen

Einen Ball über fast das gesamte Grün gefühlvoll an die Fahne gelegt, ein sauberer, gerade Abschlag über fast 100 Meter – diese Glücksgefühle erlebten jetzt fünf Klienten des Vereins für körper- und mehrfachbehinderte Menschen (kurz: vkm Hamm) beim...

 

Weiterlesen
23.08.2021 16:17 Uhr

Newsletter August 2021

Liebe Mitglieder,

liebe Freundinnen und Freunde von Special Olympics NRW,

in diesem Monat hat sich unser neuer Athletenrat zum ersten Mal getroffen und einen neuen Vorsitz für die kommenden drei Jahre gewählt. Unsere alte und neue...

 

Weiterlesen

Am 7. August 2021 hat sicher unser neuer Athletenrat das erste Mal persönlich in Düsseldorf getroffen. Auf der Tagesordnung stand, neben Themen wie das Host Town Program im Vorfeld der Weltspiele 2023, vor allem auch die Wahl für den Vorsitz des...

 

Weiterlesen
© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin