24.04.2018 13:55 Uhr

Europäische Fußballwoche 2018: SONRW-Athletinnen trainieren gemeinsam mit Bundesligist SGS Essen

Am Montag, 23. April 2018, fand auf der Helmut-Rahn-Sportanlage in Essen die erste Aktion von Special Olympics Nordrhein-Westfalen im Rahmen der Europäischen Fußballwoche von Special Olympics statt. Auf Einladung der SGS Essen trainierten 20 Fußballerinnen mit einer geistigen Behinderung unter professionellen Bedingungen mit dem gesamten Team des Bundesligisten.

Das Team der SGS Essen gemeinsam mit den SONRW-Athletinnen von Hephata Mönchengladbach und den Sportfreunden Bottrop. Foto: Sarah Rauch

Die Trainingseinheit wurde von Chef-Trainer Daniel Kraus geleitet. Von Special Olympics NRW nahmen Athletinnen von Hephata Mönchengladbach und den Sportfreunden Bottrop teil. Für das Team von Hephata Mönchengladbach war das Training mit den Bundesliga-Fußballerinnen eine ideale Vorbereitung auf die Nationalen Spielen von Special Olympics Deutschland in Kiel (14.-18. Mai 2018).

Nach einer kurzen Aufwärmphase begrüßte Chef-Trainer Kraus gemeinsam mit seinem Trainerteam die Athletinnen. Trainiert wurde in drei inklusiven Gruppen, die nacheinander 3 Trainingsstationen durchliefen. Beim Abschlussspiel wurde "Hand-in-Hand" gespielt: Jedes Trainingspaar bestand dabei jeweils aus einer Spielern der SGS Essen und einer Athletin von SONRW. Auch das abschließende Elfmeterschießen wurde in dieser Form durchgeführt.

Alle Spielerinnen hatten trotz einer intensiven Einheit viel Spaß. Die SONRW-Athletinnen schauten sich den einen oder anderen Trick der Profispielerinnen ab. Nach der Trainingseinheit wurden natürlich noch Selfies gemacht. Die Freude wurde noch einmal größer, als die Athletinnen vom Bundeligisten zu einem Heimspiel eingeladen wurden. Philipp Symanzik, Geschäftsführer der SGS Essen, überreichte Special Olympics NRW im Anschluss an das Training ein unterschriebenes Trikot, welches nach der Europäischen Fußballwoche über die Facebook-Seite von SONRW verlost wird.

Special Olympics NRW möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich bei der SGS Essen für die Einladung und diese tolle Trainingseinheit bedanken!

Eine Fotogalerie mit den schönsten Fotos des Trainings gibt es hier!

 

Informationen zur Europäischen Fußballwoche

Seit dem Jahr 2001 wird in Europa auf Initiative von Special Olympics und der UEFA die Special Olympics European Football Week durchgeführt. Während der Veranstaltungswoche werden in 45 europäischen Ländern für etwa 50.000 Athletinnen und Athleten mit geistiger und mehrfacher Behinderung verschiedene sportliche Aktivitäten rund um den Fußball angeboten – meist in Zusammenarbeit mit Vereinen der nationalen Fußball-Ligen.

Die Europäische Fußballwoche soll dazu beitragen, noch mehr Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung für den Fußballsport und eine aktive sowie gesunde Lebensweise zu begeistern. Des Weiteren sollen Akzeptanz, Respekt sowie neue Perspektiven für Menschen mit geistiger Behinderung in der Gesellschaft dadurch geschaffen werden.

In diesem Jahr sind in Nordrhein-Westfalen bereits folgende Trainingseinheiten terminiert:

23. April 2018: Athletentraining bei der SGS Essen (Frauen-Bundesliga)

26. April 2018: Athletentraining bei SC Paderborn

02. Mai 2018: Athletentraining DSC Arminia Bielefeld

09. Mai 2018: Athletentraining beim SC Preußen Münster

25. Mai 2018: Athletentraining bei Bayer 04 Leverkusen

29. Mai 2018: Athletentraining beim 1. FC Köln

05. Juni 2018: Athletentraining bei Borussia Dortmund

06. Juni 2018: Athletentraining beim VfL Bochum

18. September 2018: 3. Fortuna-Cup in Kooperation mit Fortuna Düsseldorf (Turnier)

Weitere Informationen unter: http://specialolympics.de/veranstaltungen/projekte/europ-fussballwoche

 

 

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin