19.09.2018 14:58 Uhr

159 Tore in 58 Spielen - 3. Fortuna-Cup ein voller Erfolg

230 Fußballerinnen und Fußballer nahmen am Dienstag, 18. September 2018, am dritten Fortuna-Cup für Menschen mit geistiger Behinderung in Düsseldorf im Stadion „Kleine Kampfbahn“ im Arena-Sportpark teil. Den Fortuna-Cup richtet Special Olympics NRW jährlich in Kooperation mit Fortuna Düsseldorf und der Sportstadt Düsseldorf aus.

Das Turnier wurde von Moderatorin Katrin Degenhardt (Deutschlandfunk) zusammen mit Robert Schäfer (Vorstandsvorsitzender Fortuna Düsseldorf), Klaudia Zepuntke (Bürgermeisterin der Stadt Düsseldorf) und Thomas Gindra (Stellv. Vorsitzender Special Olympics NRW) mit einer feierlichen Zeremonie eröffnet. Die Eide wurden aufgesagt von Mattis Muhr (Schiedsrichter aus Düsseldorf), Pia Burghammer (Trainerin der Gemeinnützigen Werkstätten Neuss) und Adriano Cvetic (Athlet der Gemeinnützigen Werkstätten Köln).

Gespielt wurde in einer Hin- und einer Rückrunde auf drei Kleinfeldern in den Klassen „U21“,  „Traditional“ und „Unified“. Die Medaillen übergaben Erich Rutemöller (Vorstandsmitglied von Fortuna Düsseldorf) und Maximilian Lein (Haaner Felsenquelle). In der Klasse „U21 A“ siegte die Paul-Moor-Schule aus Mönchengladbach. In der Klasse „U21 B“ sicherten sich die Fußballer der Schule an der Virneburg die Goldmedaille. In der Kategorie „Unified“ landeten die Hephata Werkstätten auf dem ersten Platz. Die Gemeinnützigen Werkstätten aus Köln setzten sich in der Klasse „Traditional“ durch. Die vier Siegerteam wurden von Fortuna Düsseldorf zum Heimspiel der Fortuna gegen den VfL Wolfsburg nach Düsseldorf eingeladen. Erstmals wurde in diesem Jahr ein Fairplaypreis, gestiftet von der Haaner Felsenquelle, vergeben. Stellvertretend für das faire Verhalten aller teilnehmenden Mannschaften wurde der Preis an das U21-Team „Düsseldorf 2“ vergeben.

Insgesamt nahmen 17 Teams aus ganz NRW am Turnier teil. In ihrer spielfreien Zeit nahmen viele Athletinnen und Athleten am Gesundheitsprogramm „Fun Fitness“ teil und absolvierten verschiedene Stationen. In der Mittagspause verpflegte das Rapid Relief Team die Sportlerinnen und Sportler und stellte den ganzen Tag über ebenfalls kostenlosen Kaffee zur Verfügung. Die Haaner Felsenquelle unterstützte das Turnier mit Wasser. Für frisches Obst sorgte www.fruiton.de, Partner von Fortuna Düsseldorf, und versorgte die Fußballerinnen und Fußballern mit 200 Bananen und 100 mit dem Logo von Special Olympics NRW gebrandeten Äpfel.

Die Ergebnisliste des 3. Fortuna-Cups ist hier abrufbar.

Eine Fotogalerie mit den schönsten Fotos gibt es hier.

Wir möchten uns an dieser Stelle bei allen Kooperationspartnern und Beteiligten des 3. Fortuna-Cups ganz herzlich bedanken und freuen uns jetzt schon auf die vierte Auflage.

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin