26.09.2018 10:38 Uhr

45 Athletinnen und Athleten beim 1. Boccia-Turnier in Paderborn

Am Dienstag, 25. September 2018, veranstaltete Special Olympics Nordrhein-Westfalen in Kooperation mit dem Förderverein von Special Olympics Paderborn sowie der Ahorn-Sportpark gGmbH das erste gemeinsame Boccia-Turnier für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung in Paderborn.

Drei Jahre nach unseren sehr erfolgreichen Landesspielen in Paderborn im Jahr 2015, fand erstmalig wieder eine Sportveranstaltung von Special Olympics NRW in Paderborn statt. Eröffnet wurde das Turnier u.a. von Dieter Honervogt (Stellv. Bürgermeister der Stadt Paderborn), Diethelm Kause (Kreissportbund Paderborn) und Gerhard Stiens (Vorsitzender von Special Olympics NRW). Zur Eröffnungszeremonie, zu der auch das Aufsagen des Special Olympics-Eides sowie das feierliche Hissen der Special Olympics-Fahne gehörte, waren auch Markus Mertens (Fraktionsvorsitzender CDU Paderborn), Rasmus Jakobsmeyer (1. Vorsitzender der Sportjugend im SSV Paderborn), Ralf Pahlsmeier (Geschäftsführer Ahorn Sportpark), Sascha Wiczynski (Vorstand Förderverein Special Olympics Paderborn), Cornelia Pongratz (Schulleiterin Lise Meitner Schule) und Kai Kittner (Vorstand TuRa Elsen) in den Ahorn-Sportpark gekommen.Den "Eid der Offiziellen" sprach Eileen Kröhn (LH Brakel), den "Eid der Trainer" Christof Ricken (HPF St. Laurentius Warburg) und den "Eid der Athleten" Gregor Woycik (TuRa Elsen e.V.).

45 Athletinnen und Athleten traten zu den Wettkämpfen in den Disziplinen Doppel (2 Athleten) und Unified Mannschaft (2 Athleten und 2 Partner) gegeneinander an. Beim Unified Sport spielen Menschen mit und ohne Behinderung gemeinsam in einem Team. Das Teilnehmerfeld setzte sich aus Athletinnen und Athleten des HPZ St. Laurentius Warburg, der Lebenshilfe Brakel, von TuRa Elsen e.V. sowie der Caritas Werkstätten Paderborn zusammen. Parallel zum Turnier hatten alle Menschen mit geistiger Behinderung die Möglichkeit, in einem Schnupperkurs die Sportart Boccia kennenzulernen.

Unterstützt wurde das Turnier durch Helferinnen und Helfer der Lise-Meitner-Realschule. Die Bad Driburger Naturparkquellen GmbH & Co.KG förderte das Boccia-Turnier von Special Olympics NRW mit kostenlosem Wasser für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer.

Wir danken dem Ahorn-Sportpark und allen Beteiligten für die Unterstützung und beglückwünschen alle Athletinnen und Athleten zu ihren tollen Leistungen.

Die Ergebnisliste ist hier abrufbar.

Eine Fotogalerie finden Sie hier.

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin