03.12.2018 16:02 Uhr

SONRW-Basketballer trainieren mit den Telekom Baskets Bonn

Am Montag, 3. Dezember 2018, trainierten 30 unserer Athletinnen und Athleten mit einer geistigen Behinderung bei den Telekom Baskets Bonn. Unsere Basketballer, Sportler der Bonner Werkstätten sowie Förderschülerinnen und Schüler der Maria-Montessori Schule Brühl, trainierten mit Trainern des Basketball-Bundesligisten sowie den Profispielern Bojan Subotic, Ra’shad James, Yorman Polas Bartolo und Bo Meister.

Nachdem Baskets-Athletiktrainer Jorgo Chatzidamianidis das ganzheitliche Warmup übernommen hatte, teilten die beiden Jugend-Trainer Savo Milovic und Onur Cetin die Sportler in kleinere Gruppen ein, um mit ihnen an verschiedenen Stationen zu arbeiten. Trainierten wurden natürlich Dribbling und Korbwurf. Nach den Übungen durfte ein Abschlussspiel unter Beteiligung der Profis natürlich nicht fehlen. Im Anschluss an das Training erfüllten die Profis der Telekom Baskets jeden Autogrammwunsch der Sportlerinnen und Sportler.

In der vergangenen Woche fand bereits zum zwölften Mal ein Training mit den ETB Wohnbau Baskets in Essen statt. Die Telekom Baskets beteiligten sich in diesem Jahr zum ersten Mal an der Europäischen Basketballwoche. Im Januar ist ein Training mit den Uni Baskets Paderborn geplant. Am 2. Februar 2018 veranstaltet Special Olympics NRW ein internationales Basketball-Turnier in Hagen.

Europaweit sind mehr als 58.000 Athletinnen und Athleten in über 35 Nationen in den von Special Olympics organisierten Basketballsport involviert. Für Sie werden jährlich zahlreiche Wettbewerbe auf regionaler, nationaler und internationaler Ebene angeboten. In Deutschland trainieren regelmäßig über 1.650 Athletinnen und Athleten im Basketballbereich. Während der Basketballwoche finden in Deutschland Aktionen mit rund 850 Basketballerinnen und Basketballern statt.

Hier geht es zur Fotogalerie des Trainings.

Hier finden Sie den Bericht der Telekom Baskets.

Informationen zur Europäischen Basketballwoche

Seit dem Jahr 2004 wird in Europa, als Initiative von Special Olympics Europa/Eurasien, Turkish Airlines Euroleague und One Team, unterstützt durch die FIBA Europe, die Special Olympics Europäische Basketballwoche durchgeführt.

Im Rahmen der Basketballwoche werden in mehr als 35 europäischen Ländern für etwa 19.000 Basketballerinnen und Basketballer mit und ohne geistige Behinderung verschiedene sportliche Aktivitäten rund um den Basketball angeboten. Die Aktionen erfolgen zum Teil in Zusammenarbeit mit Vereinen der Nationalen Basketball-Ligen.

Die Special Olympics Europäische Basketballwoche soll dazu beitragen, noch mehr Menschen mit geistiger Behinderung für den Basketballsport zu begeistern. Es geht aber auch darum, die Basketballfamilie zu sensibilisieren und zu motivieren, sich für Athletinnen und Athleten mit geistiger Behinderung zu öffnen.

In diesem Jahr sind in Nordrhein-Westfalen folgende Aktionen geplant:

27. November 2018: Athletentraining bei den ETB Wohnbau Baskets Essen

3. Dezember 2018: Athletentraining bei den Telekom Baskets Bonn

Ende Januar 2019: Athletentraining bei den Paderborn Baskets

2. Februar 2019:Internationales inklusives Unified-Basketballturnier in Hagen

Weitere Informationen unter: http://specialolympics.de/veranstaltungen/projekte/europ-basketballwoche

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin