04.04.2019 12:02 Uhr

SONRW-Athleten trainieren beim VfL Bochum 1848

35 unserer Athletinnen und Athleten waren am Mittwoch, 3. April 2019, zu Gast beim VfL Bochum 1848. Auf dem Gelände des VfL-Nachwuchsleistungszentrums an der Hiltroper Straße absolvierten sie bei bestem Fußball-Wetter eine 90-minütige Trainingseinheit im Rahmen der Europäischen Fußballwoche.

Bei leichtem Nieselregen ging es für die Schülerinnen und Schüler der Christophorus-Schule, Hilda-Heinemann-Schule, Werner-von-Siemens-Schule sowie die Fußballer der Bottroper Werkstätten (Rheinbabenwerkstatt) hinaus auf den Kunstrasenplatz des NLZ. Matthias Mühlen (Leiter Mitglieder/Soziales) und Benjamin Seifert (Trainer der VfL-Fußballschule) begrüßten die Sportlerinnen und Sportler und stellten ihnen mit Simon Hendel und Joshua Wehking zwei Spieler aus der U19 des VfL vor, die ebenfalls mit am Training teilnahmen und das Team um Benjamin Seifert bei den Übungen unterstützen.

Aufgeteilt in drei Gruppen ging es auch direkt los: Dribbling-Übungen, Torschuss- und Torwart-Training sowie das Spielen auf kleine Tore standen auf dem Trainingsplan. U19-Torhüter Joshua Wehking gab den Torhütern viele wertvolle Tipps, sodass die Trainer und Zuschauer einige Glanzparaden bestaunen konnten. Die beiden Torhüter der Bottroper Werkstätten nutzten die Tipps und das spezielle Torwart-Training als Vorbereitung auf deren Teilnahme bei unseren dritten Landesspielen in Hamm (19.-23. Juni 2019).

U19-Spieler Simon Hendel trat gemeinsam mit Benjamin Seifert gegen die Gruppen an. Unsere Athletinnen und Athleten waren so motiviert, dass sie den beiden jeweils nach ein paar Sekunden den Ball abnehmen konnten und anschließend treffsicher in die kleinen Tore schossen. Dabei hatten alle Beteiligten trotz allem Ehrgeiz immer ein Lächeln im Gesicht. Bei den Abschluss-Spielen zeigten die Fußballerinen und Fußballer was sie in den Übungen vorher gelernt hatten und schossen einige wunderschöne Tore. Alle wurden lauthals bejubelt. Stolz nahmen alle Athletinnen und Athleten nach der Trainingseinheit ihre Urkunden entgegen.

Special Olympics NRW möchte sich an dieser Stelle ganz herzlich beim VfL Bochum 1848 für die Einladung und diese tolle Trainingseinheit bedanken.

Informationen zur Europäischen Fußballwoche

Das Training war die erste Aktion von Special Olympics NRW im Rahmen der diesjährigen Europäischen Fußballwoche (25. Mai – 2. Juni 2019). Diese wird seit dem Jahr 2001 auf Initiative von Special Olympics und der UEFA durchgeführt. Während der Veranstaltungswoche werden in 45 europäischen Ländern für etwa 50.000 Athletinnen und Athleten mit geistiger und mehrfacher Behinderung verschiedene sportliche Aktivitäten rund um den Fußball angeboten – meist in Zusammenarbeit mit Vereinen der nationalen Fußball-Ligen. Aufgrund der engen Zeitpläne der Fußball-Clubs finden in NRW auch Aktionen außerhalb der eigentlichen Veranstaltungswoche statt.

Die Europäische Fußballwoche soll dazu beitragen, noch mehr Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung für den Fußballsport und eine aktive sowie gesunde Lebensweise zu begeistern. Des Weiteren sollen Akzeptanz, Respekt sowie neue Perspektiven für Menschen mit geistiger Behinderung in der Gesellschaft dadurch geschaffen werden.

In diesem Jahr sind in Nordrhein-Westfalen bereits folgende Trainingseinheiten terminiert:

1. April 2019: Athletentraining bei der SGS Essen (Frauen-Bundesliga)

3. April 2019: Athletentraining beim VfL Bochum 1848

8. Mai 2019: Athletentraining beim 1. FC Köln

9. Mai 2019: Athletentraining bei Borussia Dortmund

Weitere Termine folgen.

Weitere Informationen unter: specialolympics.de/veranstaltungen/projekte/europ-fussballwoche

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin