26.04.2021 11:21 Uhr

"Ich werde die Arbeit im Landesverband sehr vermissen"

Bei Special Olympics Nordrhein-Westfalen wird es im Sommer 2021 neue Entwicklungen geben. Wir haben mit unserer Geschäftsleiterin Anna-Lena Schiel darüber gesprochen:

Anna, bei dir gibt es private Neuigkeiten, die auch SONRW betreffen.

"Ja richtig - Ich werde den Landesverband nach über 7 Jahren Ende August verlassen. Mich zieht es nach 13 Jahren NRW tatsächlich wieder zurück in den Süden Deutschlands. Zwar nicht ganz in die alte Heimat im Schwarzwald, sondern ins schöne Bayern, nach München. Und nein, der hiesige Fußballclub oder das größte Volksfest der Welt sind definitiv nicht die Gründe dafür."

Aus reiner Special Olympics-Perspektive: Wie schwer ist dir diese Entscheidung gefallen?

"Das war definitiv keine leichte Entscheidung, aber die privaten Gründe, die mich dazu bewegen sind sehr schön, weshalb ich mir sicher bin, dass es der richtige Schritt ist.

Die Augen werden aber ganz sicher nicht trocken bleiben und ich werde die Arbeit im Landesverband sehr vermissen. Es war eine so tolle Zeit, mit unglaublich vielen Erfahrungen, tollen Menschen, insbesondere meinen Kollegen, mit denen ich für die ein oder andere Veranstaltung durch dick und dünn gegangen bin. Was wir in den letzten Jahren mit unseren kleinen Team auf die Beine gestellt haben, ist schon echt der Hammer und ich bin mir sicher, dass das auch nach meinem Abschied so wunderbar weitergehen wird. Mein Ziel es auf jeden Fall spätestens bei den Landesspielen in Bonn vorbeizuschauen. Darauf freue ich mich schon sehr."

Also wirst du Special Olympics in jedem Fall verbunden bleiben?

"Ja auf jeden Fall, denn ich bin ja nicht aus der Welt, sondern nur in Bayern. Zum einen werde immer ein Auge auf die aktuellen Entwicklungen bei Special Olympics haben und mich vielleicht auch ehrenamtlich engagieren. Und zum anderen lässt sich das bei uns aufgrund der familiären Lage gar nicht vermeiden. Ich werde also immer auf den Laufenden sein – hoffe ich zumindest."

Was sind jetzt die nächsten Schritte für den Landesverband?

"Wir haben jetzt ganz aktuell die Stelle der Geschäftsleitung ausgeschrieben und hoffen nun auf einige Bewerbungen, so dass wir im Sommer neu besetzen können. Es braucht ja auch etwas Einarbeitungszeit und die Corona Lage mit Home Office und ausschließlich Online Veranstaltungen macht das ja nicht leichter. Ich denke es wird sich aber bestimmt eine schöne Lösung finden. Außerdem sind meine Kollegen ja auch schon alle lange im Landesverband und haben viel Erfahrungen.

Zudem haben wir noch eine weitere Stelle für das Projekt 170 Nationen – 170 inklusive Kommunen ausgeschrieben. Ebenfalls eine sehr schöne Stelle mit riesigem Entwicklungspotential.

Also es bleibt auf jeden Fall sehr spannend im Landesverband und mit den Zielen zurück aus der Corona Pandemie in den alltäglichen Sport sowie unseren Landesspielen in Bonn 2022, gibt es mehr als genug zu tun."

Zu den aktuellen Stellenausschreibungen!

Zur Annas Mitgliedervorstellung!

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin