07.09.2021 15:21 Uhr

Tolle Atmosphäre beim 2. Krefelder Inklusionsturnier

Am vergangenen Sonntag fand zum zweiten Mal das Krefelder Tennis-Inklusionsturnier statt – letztes Jahr wurde dieses Turnier in Kooperation zwischen BW Krefeld und CSV Marathon ins Leben gerufen, da in beiden Vereine Menschen mit geistiger Behinderung Tennis spielen. In diesem Jahr wurde das Event, das auf der Anlage des CSV Marathon nach den 3G-Regeln durchgeführt wurde, zudem erweitert: Die Hälfte der Spieler kamen von NTC Stadtwald Neuss und GW Neuss, die schon seit vielen Jahren in ihren Vereinen Handicap-Tennis spielen.

Insgesamt 34 Athleten gingen an den Start, die in 4 Teams aufgeteilt wurden – jeder bekam dazu ein T-Shirt mit seiner Teamkennung. Jedes Team setzte sich aus Kleinfeldspieler, die mit einem Unified-Partner spielten, und Großfeldspielern zusammen, die gegeneinander antraten. Mit einem Sieg holte man einen Punkt für sein Team. Dabei ging es sehr ausgeglichen und spannend zu – überragend die Atmosphäre: Es wurde gespielt, gelacht, geflachst, der Spaß war an jeder Ecke greifbar … Dazu trugen auch rund 30 Helfer bei, die als Schiedsrichter, als Unified Partner oder bei weiteren Aufgaben im Einsatz waren und für einen reibungslosen Ablauf sorgten.

Am frühen Morgen war das Turnier durch den Präsidenten des CSV Marathon, Oliver Leist, eröffnet worden. Zur Siegerehrung am Nachmittag kamen die Bürgermeisterin Kerstin Jensen sowie Kerstin Abraham von der SWK Krefeld, die beide Grußworte an die Athleten richteten und anschließend die begehrten Medaillen und Urkunden an die Athleten übergaben – den Turniersieg holte sich ganz knapp das Team Blau.

Hoch zufrieden waren auch die beiden Organisatoren des Turniers: „Alles hat super geklappt – und wir sind stolz darauf, dass das Turnier sehr gut in Krefeld angenommen und durch 5 Firmen unterstützt wird, so dass wir alles kostenlos für die Athleten anbieten können“, so Jogi Plauschin von BW. „Mit diesem Turnier haben wir ein weiteres Event im Raum Krefeld/Neuss etabliert; auch NTC Stadtwald und GW Neuss veranstalten jedes Jahr ein Turnier, und so haben die Athleten nun 3 Möglichkeiten, im regionalen Umfeld wettkampfmäßig Tennis zu spielen, neben den Turnieren von Special Olympics“, ergänzte Jürgen Leffers vom CSV.

Ein Wiedersehen wird es in 2022 mit dem 3. Turnier geben!

Bericht: CSV Marathon

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin