26.09.2018 13:58 Uhr

Special Olympics bei der Trainerfortbildung des Tennisverbands Pfalz

Im Rahmen der Fortbildungsmaßnahme des Tennisverbands Pfalz stellte sich Special Olympics Rheinland-Pfalz den lizenzierten Trainern als Organisation und Tennis als Sportart für Menschen mit Beeinträchtigung vor.

Angelika Krauß, Projektkoordinatorin "Inklusion im Verein" und Claus Majolk, Landeskoordinator Tennis bei SO RLP, brachten den 40 interessierten Coaches in Theorie und Praxis das Thema näher.

Unterstützt wurden sie von vier Athleten verschiedener Spielstärken, die auf dem Platz eindrucksvoll demonstrierten wie gut sie bereits spielen und mit welchen Übungsformen sie sich weiter verbessern. Die Tennistrainer standen mit den Athleten auf dem Platz, schlugen und warfen Bälle zu und ließen ihre Erfahrungen mit in die Demonstration einfließen. Besonderes Interesse, mit vielen Nachfragen und Anregungen von Seiten der Teilnehmer, zog das Einsteigertraining mit zwei Athleten, die erst mit der Sportart begonnen haben, auf sich.

Ludger Koch, der beim Tennisverband für Lehre und Ausbildung verantwortlich ist, lobte den 90-minütigen Beitrag und bot an die Zusammenarbeit zwischen dem Tennisverband Pfalz und Special Olympics Rheinland-Pfalz auch in den kommenden Jahren fort zu setzen.

Ihr Ansprechpartner

Photo of Wilfried  Kootz
Wilfried Kootz Vizepräsident Medien


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin