18.03.2019 08:08 Uhr

Karl-Heinz-Thommes-Preis 2019 – Ausschreibung veröffentlicht!

Preis für besondere Verdienste um die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit geistiger Behinderung – Bewerbung bis 31.07.2019 möglich!

Foto: SO RLP

Auch in diesem Jahr wird der Karl-Heinz-Thommes-Preis ausgeschrieben und verliehen. Nach der erstmaligen Verleihung im Jahr 2018 möchten wir erneut Personen, Vereine oder auch Institutionen für Ihren besonderen Einsatz und Engagement für Menschen mit geistiger Behinderung in Rheinland-Pfalz würdigen.

Mit dem Karl-Heinz-Thommes-Preis werden Personen, Vereine und Institutionen ausgezeichnet, die sich, wie der Namensgeber und Ehrenpräsident des Verbandes, in besonderer Weise um die gleichberechtigte Teilhabe von Menschen mit geistiger Behinderung verdient gemacht haben und sich im Besonderen mit den Zielen von Special Olympics Rheinland-Pfalz identifizieren. Mithilfe der Auszeichnung möchten wir diejenigen im Land, die sich in vorbildlicher Weise für die Teilhabe von Menschen mit Behinderung einsetzen und als weitreichendes Vorbild für andere fungieren, würdigen und Ihnen für Ihr Engagement danken.

Die Kandidatinnen und Kandidaten können von Einzelpersonen sowie von Organisationen vorgeschlagen werden. Die Auszeichnung wird jährlich vergeben und es sind gleichzeitig mehrere Preisträger möglich. der Karl-Heinz-Thommes-Preis ist insgesamt mit 1.000 Euro dotiert, bereitgestellt durch die Kreissparkasse Bitburg-Prüm. 

Eine Bewerbung ist schriftlich (Special Olympics Rheinland-Pfalz, Rheinau 10, 56075 Koblenz, Mail: info(at)so-rlp.de) bis Mittwoch, den 31. Juli 2019 möglich. Weitere Informationen können Sie der offiziellen Ausschreibung entnehmen.

Ihr Ansprechpartner

Photo of Wilfried  Kootz
Wilfried Kootz Vizepräsident Medien


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin