09.05.2019 11:14 Uhr

Inklusives Miteinander: Sport-Aktivtag auch 2019 ein voller Erfolg

2. Auflage des Sport-Aktivtags: 80 Teilnehmer mit und ohne Behinderung verbringen sportlichen Tag in Bretzenheim

Beste Stimmung bei den Teilnehmern des Sport-Aktivtag 2019 (Foto: SO RLP).

Die gelungene Premiere 2018 rief nach einer Wiederholung: Am 7.Mai 2019 engagierten sich zahlreiche Sportlerinnen und Sportler in Angeboten beim Basketball, Fußball und Laufen beim Sport-Aktivtag in Bretzenheim, der erneut mit den Lebenshilfe Werkstätten Bad Kreuznach umgesetzt wurde.

Bevor sich die Sportlerinnen und Sportler aus ganz Rheinland-Pfalz auf das Areal um die Kronenberghalle verteilten, wurde sich auf den gemeinsamen Tag mit dem feierlichen Special Olympics Zeremoniell eingestimmt: Durch ein Spalier und unter großem Beifall der Teilnehmer wurden neben die Special Olympics Fahne und das Feuer in die Kronenberghalle getragen. Mit der Verkündung des Special Olympics Eids „Ich will gewinnen. Doch wenn ich nicht gewinnen kann, will ich mutig mein Bestes geben“, war der ereignisreiche Tag offiziell eröffnet.

Nach einem kurzen gemeinsamen Aufwärmen starteten die Teilnehmer in den verschiedenen Sportangeboten. Unterstützt wurden sie von Schülerinnen und Schülern der Alfred-Delp-Schule aus Hargesheim, die kurzerhand in allen Angeboten selbst aktiv als Sportler teilnahmen.

Gemeinsam mit den Läuferinnen und Läufern der Lebenshilfe Werkstätten Bad Kreuznach und der Walking-Gruppe der Lebenshilfe Worms erkundeten sie unter der Leitung von Tanja Reinhard die Laufstrecke quer durch die Bretzenheimer Weinberge.

Inklusiv ging es auch bei den Basketballern zu: Angefeuert und motiviert durch Special Olympics Landeskoordinatorin Dörte Sprenger, die den Wettbewerb organisierte, lieferten sich die Mannschaften spannende Spiele. Am Start waren Teams der Lebenshilfe Worms, der Käthe-Kollwitz-Schule Grünstadt, der Caritas-Werkstatt aus Polch und die inklusiven Teams der Erdmännchen aus Mainz sowie der Lebenshilfe Werkstätten Bad Kreuznach. Die Lokalmatadoren wurden durch Spieler der Alfred-Delp-Schule verstärkt. Spontan wurde noch ein „All-Star-Spiel“ zum Abschluss organisiert, bei dem Teilnehmer aller vertretenen Mannschaften in inklusiven Teams gemeinsam miteinander spielten.

Nebenan auf dem Kunstrasenplatz schnürten die Spielerinnen und Spieler der Lebenshilfe Werkstätten Bad Kreuznach die Fußballschuhe: Unter der Leitung von Karl Simon starteten sie gemeinsam mit einem Training, bei dem mit verschiedenen Stationen die Fertigkeiten trainiert wurden. Gemeinsam mit Schülern der Alfred-Delp-Schule spielten die Athleten abschließend ein inklusives Fußball-Spiel.

Für weitere Abwechslung sorgten die Mitmach-Stationen des Wettbewerbsfreien Angebots. Zwischen den einzelnen Spielen wurden beim Riesenmikado und beim Kegeln gemeinsam über die besten Strategien und Spielzüge gefachsimpelt.

Alle Teilnehmer erhielten in der gutbesuchten Kronenberghalle eine Medaille oder Teilnahmeschleife als Anerkennung für seine erbrachte Leistung. Überreicht wurden diese bei der feierlichen Siegerehrung mit zahlreichen La-Ola-Wellen und dem Narhalla-Marsch von Clemens Bergmann, Geschäftsführer der Lebenshilfe Werkstätten Bad Kreuznach gGmbH, und Sascha Fuchs, Leiter der Werkstatt Bretzenheim, die den Teilnehmern persönlich zu ihren Leistungen gratulierten.

Die Bildergalerie mit zahlreichen Impressionen finden Sie hier

Ihr Ansprechpartner

Photo of Wilfried  Kootz
Wilfried Kootz Vizepräsident Medien


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin