07.10.2019 12:29 Uhr

Ein Projekt, in dem jedes Kind willkommen ist

„Regionalliga Inklusion“, ein neues Projekt des deutschen Turnerbunds und der deutschen Turnerjugend. Unterstützt wird es durch Special Olympics Deutschland als Projektpartner. Über eine Laufzeit von 5 Jahren soll durch verschiedene Ansätze mehr Kindern der Zugang zum Kinderturnen ermöglicht werden.

Foto: dtb/dtj

Der deutsche Turnerbund startet gemeinsam mit der deutschen Turnerjugend ein neues Projekt: die „Regionalliga Inklusion“. Und Special Olympics Deutschland ist Projektpartner! Das deutschlandweite Projekt ist ein Teilprojekt der Offensive Kinderturnen und hat zum Ziel, allen Kindern die Möglichkeit zu geben, sich gemeinsam zu bewegen. Kinderturnen eignet sich durch vielfältige Bewegungsangebote besonders gut, um Verschiedenheit einen Raum zu geben. Es bietet zudem nicht nur eine Grundausbildung der motorischen und kognitiven, sondern auch sozialen Fähigkeiten.  

„Regionalliga Inklusion“ eröffnet allen Kindern im Alter von 3-7 Jahren einen Zugang zum Kinderturnen, unabhängig von Geschlecht, Behinderung oder Migrationshintergrund. Im Vordergrund des Projekts steht nicht das „Wer kann das besser-Prinzip“, sondern das „Lass uns das gemeinsam gut machen-Prinzip“. Dieses Ziel soll durch sechs deutschlandweite Inklusionscoachs erreicht werden, die in ihrer Region dafür verantwortlich sind, Kooperationen und Netzwerke aufzubauen. Die Region 4 besteht dabei aus den Bereichen der Landesturnverbände Mittelrhein, Pfalz, Rheinhessen und dem Saarland. Die Inklusionscoachin ist Stefanie Kneisle.

Die „Regionalliga Inklusion“ wird von der Aktion Mensch Stiftung gefördert und hat eine Laufzeit von 5 Jahren. In dieser Zeit wird in den Vereinen Aufklärungsarbeit zu den Angeboten im Bereich der fokussierten Zielgruppen geleistet. Zudem werden bundesweit Übungsleiter*innen qualifiziert. Durch das Projekt werden Kooperationen zwischen Vereinen, Einrichtungen der Behindertenhilfe, Kindergärten, Flüchtlingsinitiativen, Grundschulen und weiteren Einrichtungen bzw. Organisationen initiiert und gestärkt.

Ein Teil des Projektes kann jeder werden. Die Möglichkeiten der Zusammenarbeit sind hierbei vielfältig. Mehr Informationen zum Projekt, sowie die Ansprechpersonen für die einzelnen Regionen, finden Sie auf der Seite des DTB.

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit! 

Ihr Ansprechpartner

Photo of Wilfried  Kootz
Wilfried Kootz Vizepräsident Medien


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin