16.08.2021 14:15 Uhr

Special Olympics vor Ort bei der kreuznacher diakonie: Special Olympics unterstützt abwechslungsreiches Ferienprogramm!

Im Rahmen des traditionellen Ferienprogramms der Stiftung war Special Olympics Rheinland-Pfalz drei Tage vom 02. bis 04. August 2021 in Bad Kreuznach vor Ort.

Mit „Special Olympics vor Ort“ hat SO RLP in herausfordernden Corona-Zeiten ein individuelles Angebot für Menschen mit und ohne Behinderung geschaffen und bringt das Special Olympics-Gemeinschaftsgefühl direkt zu den Mitgliedseinrichtungen.

Die kreuznacher diakonie und der Verein Sportfreunde Diakonie e.V. sind seit vielen Jahren sehr aktive Mitglieder bei der Sportorganisation: Umso schöner war das Wiedersehen auf Initiative von Sportlehrer Jürgen Erdman-Feix mit vielen bekannten Special Oympics Athlet:innen nach der langen Sportpause durch die Corona-Pandemie.

Starke Unterstützung erhielt die Veranstaltungen des Fachbereich „Freizeit / Bildung/ Sport“ auch durch die Mitarbeiterinnen Daniela Glass und Tünde Csiallag, die an allen drei Tagen mit vor Ort waren und zur gelungenen Umsetzung einen großen Teil beitrugen.

Der erste der drei gemeinsamen Tage stand ganz im Zeichen der Frisbee-Scheibe. Auf dem Parkgelände hatten die Teilnehmenden die Möglichkeit, sich in der Sportart Frisbee-Golf auszuprobieren. Jeweils am Vormittag und Nachmittag wurde ein Wettbewerb durchgeführt, bei dem es galt, das Ziel von verschiedenen festgelegten Abwurfpunkten mit möglichst wenigen Würfen zu treffen.  Nach einer kleinen Aufwärmrunde starteten die Teilnehmenden motiviert in die spannenden Wettbewerbe.

Special Olympics-Feeling kam bei den anschließenden Siegerehrungen auf: Alle Teilnehmenden wurden für ihre Leistung mit einer Medaille oder Teilnahmeschleifen geehrt. Beim Abspielen der Special Olympics-Hymne feierten alle Teilnehmenden zusammen, ganz nach dem Motto „Gemeinsam stark“.

An den beiden weiteren Tagen war die Theodor-Fliedner-Halle der Mittelpunkt des sportlichen Geschehens. In der Sporthalle konnten die Teilnehmenden bei einem vielfältigen, niedrigschwelligen Mitmach-Angebot in verschiedene Sportarten und Bewegungsangeboten schnuppern. Beim Rollstuhl-Parcour, über Kegeln, Leitergolf und Kissenstapeln konnten die Teilnehmenden mit und ohne Behinderung gemeinsam aktiv werden. Die kreuznacher diakonie wurde im Vorfeld bei der Konzeption und an den Veranstaltungstagen tatkräftig durch die beiden Koordinierenden des Wettbewerbsfreien Angebots, Gerlinde Graf und Jürgen Caspary, tatkräftig unterstützt.

Auch hier erhielten alle eine Teilnahmeschleife als Erinnerung für die erfolgreiche Teilnahme im Rahmen einer würdevollen Siegerehrung zum Abschluss des Programms. Zum Ende der gemeinsamen Tage waren sich alle einig: Die sportlichen Mitmach-Angebote waren eine gelungene Bereicherung für das Ferienprogramm und den Wiedereinstieg in den Sport.

 

Hier finden Sie die Berichterstattung der kreuznacher diakonie: https://www.kreuznacherdiakonie.de/aktuelles/meldung/ich-gewinn-egal-ob-ich-letzter-zweiter-oder-erster-bin-804/

 

 

Ihr Ansprechpartner

Photo of Wilfried  Kootz
Wilfried Kootz Vizepräsident Medien
© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin