20.02.2015 18:18 Uhr

Wernigeröder fahren nach Inzell

Special Olympics Sachsen-Anhalt e.V. entsendet ein kleines Team nach Inzell. Der Wernigeröder SV fährt mit einem Floorball-Team geistig behinderter Athletinnen und Athleten zu den Nationalen Spielen.

"Floorball Team Sachsen-Anhalt" bei der Verabschiedung. Foto: Stefanie Dabrowski

"Floorball Team Sachsen-Anhalt" bei der Verabschiedung. Foto: Stefanie Dabrowski

Sachsen-Anhalts Sportminister Holger Stahlknecht und der Vorstandsvorsitzende von Special Olympics Sachsen-Anhalt, Frank Diesener, verabschiedeten am 15. Februar in Wernigerode im Rahmen des Floorball Bundesligaspiels der Red Devils Wernigerode gegen die Floor Fighters Chemnitz das "Floorball Team Sachsen-Anhalt" für die Nationalen Winterspiele von Special Olympics in Inzell.
Die Floorball-Mannschaft aus Sachsen-Anhalt startet Anfang März im Wettbewerb in der Altersklasse 16-21 Jahre und älter. Die Mannschaft besteht aus zehn Athleten (junge Menschen mit geistiger Behinderung). Sie werden den noch jungen Landesverband Special Olympics Sachsen-Anhalt Anfang März in Inzell vertreten.

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin