Gold für Mandy und Juliane

World Games Abu Dhabi: Andreas Silbersack, Mandy Bauer
World Games Abu Dhabi: Andreas Silbersack, Mandy Bauer
World Games Abu Dhabi: Juliane Dietrich
World Games Abu Dhabi: Juliane Dietrich

18.03.19

Sie kamen, sahen und siegten - so könnte man kurz und knapp die in den letzten Tagen von Mandy und Juliane erzielten Medaillenerfolge zusammenfassen! Doch die Wettbewerbe laufen noch - aktuellste Infos findet ihr auf unserer Facebookseite www.facebook.com/special.olympics.sachsenanhalt/

Am 14. März haben die World Summer Games von Special Olympics in Abu Dhabi begonnen. Insgesamt reisten 163 Athletinnen und Athleten aus Deutschland in die Vereinigten Arabischen Emirate. Bereits am 8. März ging die Reise - auch für Mandy, sie startet im Rollerskating, und Juliane, sie ist eine erfahrene Reiterin - los. Beide Athletinnen wurden von der Ministerin für Arbeit, Soziales und Integration, Petra Grimm-Benne, dem Vorsitzenden von Special Olympics in Sachsen-Anhalt, Frank Diesener und dem Vorstandsvorsitzenden des Landessportbundes, Dr. Lutz Bengsch, im Beisein der Eltern, Großeltern und Mandys Trainerin, Petra Strüver, offiziell verabschiedet. Alle drücken unseren beiden Athletinnen fest die Daumen. Juliane und Mandy gaben gegenüber dem mdr und TV Halle ein Interview und freuen sich schon riesig auf ihre Zeit bei der weltgrößten Sportveranstaltung für Menschen mit einer geistigen Behinderung. Sie haben Lust auf Fun, und darauf, andere Athletinnen und Athleten kennen zu lernen, und wenn möglich mit einer Medaille nach Deutschland zurück zu kommen. Sie sind bereit ihr Bestes zu geben! Aktuelle News auf facebook unter Special Olympics Sachsen-Anhalt und auf Instagram #TeamSOD #AbuDhabi2019 #Jetztgehtslos

10.10.2016 16:29 Uhr

Maximilian Zabel gewinnt Silber

Für zahlreiche Sportler war es das Jahreshighlight schlechthin – der Mitteldeutsche Marathon! Auch der 10-Kilometer Stadtwerke Halle-Lauf zählt als eigenständiges Rennen zum Marathonwochenende. Das Special Olympics Sachsen-Anhalt Team, bestehend aus 6 Sportlern, die dem kühlen und nasskalten Wetter trotzten, nahm erfolgreich am Lauf teil. Auch unser Athletensprecher Maximilian Zabel ging an den Start und stellte sich der Herausforderung.

Erfolgreiche Teilnahme am 10 Kilometer-Lauf. Athletensprecher Max Zabel (links) und SOSA-Geschäftsführer Jan Rödel (rechts)

Für Max war es ungewohntes Terrain. Denn eigentlich kennen wir Max als Speedskater auf der Bahn. Es war sein erster Lauf über die 10 Kilometer-Distanz! Nach dem Start auf dem halleschen Marktplatz führte die Strecke quer durch Halle, über die Peißnitz und die Rabeninsel, durch die Franckeschen Stiftungen und schlussendlich wieder zurück zum Marktplatz.

Max war absolut stark, hoch motiviert und kämpfte sich großartig durch die Strecke. Gemeinsam mit seinem Unified Partner Andre überquerte Max die Ziellinie und sicherte sich in seiner Altersklasse U20 sensationell den zweiten Platz.

Die Leistung von Max kann nicht hoch genug geschätzt werden. Erst vor ein paar Wochen schnupperte Max beim Cross De Luxe Lauf (Distanz 8 Kilometer) erstmals in die Leichtathletik. Nun die nächste Steigerung beim Stadtwerke Halle-Lauf und mit dem Gewinn der Silbermedaille eine tolle sportliche Leistung. Wir gratulieren Max und Andre sowie dem gesamten Special Olympics Sachsen-Anhalt Team zu diesem tollen sportlichen Wettkampf. Herzlichen Glückwunsch Team Sachsen-Anhalt!

Team Special Olympics Sachsen-Anhalt vor dem 10 Kilometer-Lauf

10.10.2016 16:29 Uhr

Maximilian Zabel gewinnt Silber

Für zahlreiche Sportler war es das Jahreshighlight schlechthin – der Mitteldeutsche Marathon! Auch der 10-Kilometer Stadtwerke Halle-Lauf zählt als eigenständiges Rennen zum Marathonwochenende. Das Special Olympics Sachsen-Anhalt Team, bestehend aus 6 Sportlern, die dem kühlen und nasskalten Wetter trotzten, nahm erfolgreich am Lauf teil. Auch unser Athletensprecher Maximilian Zabel ging an den Start und stellte sich der Herausforderung.

Erfolgreiche Teilnahme am 10 Kilometer-Lauf. Athletensprecher Max Zabel (links) und SOSA-Geschäftsführer Jan Rödel (rechts)

Für Max war es ungewohntes Terrain. Denn eigentlich kennen wir Max als Speedskater auf der Bahn. Es war sein erster Lauf über die 10 Kilometer-Distanz! Nach dem Start auf dem halleschen Marktplatz führte die Strecke quer durch Halle, über die Peißnitz und die Rabeninsel, durch die Franckeschen Stiftungen und schlussendlich wieder zurück zum Marktplatz.

Max war absolut stark, hoch motiviert und kämpfte sich großartig durch die Strecke. Gemeinsam mit seinem Unified Partner Andre überquerte Max die Ziellinie und sicherte sich in seiner Altersklasse U20 sensationell den zweiten Platz.

Die Leistung von Max kann nicht hoch genug geschätzt werden. Erst vor ein paar Wochen schnupperte Max beim Cross De Luxe Lauf (Distanz 8 Kilometer) erstmals in die Leichtathletik. Nun die nächste Steigerung beim Stadtwerke Halle-Lauf und mit dem Gewinn der Silbermedaille eine tolle sportliche Leistung. Wir gratulieren Max und Andre sowie dem gesamten Special Olympics Sachsen-Anhalt Team zu diesem tollen sportlichen Wettkampf. Herzlichen Glückwunsch Team Sachsen-Anhalt!

Team Special Olympics Sachsen-Anhalt vor dem 10 Kilometer-Lauf

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin