Projekt Host Town Program

In Berlin spielt im Juni 2023 die Musik, aber das Orchester kommt aus dem ganzen Land: Das "Host Town Program" ist ein einzigartiges Projekt, mit dem die internationalen Sportlerinnen und Sportler in Deutschland willkommen geheißen werden.

 

216 Host Towns, 216 kommunale Projekte wurden ausgewählt, Delegationen aus aller Welt – von 6 bis 400 Mitgliedern – in Deutschland zu empfangen. Das größte kommunale Inklusionsprojekt in der Geschichte der Bundesrepublik stiftet ein neues Miteinander und öffnet den Raum für Begegnungen weit über die Special Olympics World Games Berlin 2023 hinaus.

Ein Fest für alle

Somit wird ganz Deutschland Gastgeber der größten inklusiven Sportveranstaltung der Welt. Die Host Towns gestalten den viertägigen Aufenthalt vom 12. bis 15 Juni dabei nach ihren Vorstellungen und lokalen Gegebenheiten.

Nachhaltig inklusiv

Von den Host Towns wird ein Aufbruch für mehr Teilhabe und Anerkennung von Menschen mit Behinderung ausgehen. Den Ausschlag zur Auswahl als Host Town haben daher vor allem auch die Konzepte für die inklusiven Projekte vor Ort gegeben. Denn auch nach den Spielen in Berlin soll das Feuer der Inklusion nicht erlöschen.

Die geschaffenen nachhaltigen Netzwerke und Partnerschaften zwischen lokalen Akteuren sollen weit über die Spiele Bestand haben. Mit dem langfristigen Ziel, dass Menschen mit geistiger Behinderung sichtbarer in Sport und Gesellschaft werden. Und zwar dort, wo es zählt: in ihrer Heimat.

Host Towns und Zuteilung:

  • Arendsee (Altmark): SO Syria
  • Gemeinschaftsbewerbung Landkreis Börde, Landkreis Helmstedt (Niedersachsen), Stadt Helmstedt (Niedersachsen) & Haldensleben: SO Singapore
  • Landkreis Burgenlandkreis: SO Bonaire
  • Halberstadt: SO Cameroon & SO Madagascar
  • Halle (Saale): SO Suriname
  • Quedlinburg: SO TanzaniaSangerhausen & Landkreis Mansfeld-Südharz: SO Albania
  • Thale: SO Ghana
  •  

Das Projekt wird durch eine Zuwendung des Landes Sachsen-Anhalt ermöglicht und durch Special Olympics Sachsen-Anhalt umgesetzt. 

Partner und Unterstützer des Projektes

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin