Floorball

Floorhockey, Ringhockey, Floorball, Unihockey - Was ist was?

Immer wieder werden diese Begriffe vertauscht und verunsichern Athleten und Coaches. Aber auch Suchmaschinen im Internet helfen bei einer Klärung nicht weiter, da die Begriffe bunt durcheinander gewürfelt und falsch benutzt  werden.

Floorball oder auch Unihockey ist eine Hockeysportart, die dem Feldhockey ähnelt, jedoch eine eigene Sportart ist. Floorball /Unihockey spielt  man mit einem Kunststoffschläger und einem 23 Gramm schweren, aus Kunststoff bestehendem Hohlball mit vielen kleinen Löchern. Unihockey ist sehr leicht zu erlernen, temporeich, attraktiv und verletzungsarm. Die Regeln sind einfach, das Material robust und nicht sehr teuer. Da die Spieler keine Schutzkleidung brauchen, gehört Floorball / Unihockey schon in vielen Schulen zum Sportunterricht. Viele Trainingsgruppen nutzen Unihockey als Ausgleichssport, im Breitensport oder als spielerische Freizeitbeschäftigung.
Aber auch im Leistungssport hat diese Sportart ihre Anhänger. In Deutschland existiert ein regelmäßiger Floorball-/Unihockeysportbetrieb mit regionalen und nationalen Ligen.

Eine Kurzübersicht zur Sportart befindet sich hier: Factsheet Floorball

 

Regelwerk:

Hier finden Sie das ausführliche Regelwerk sowie die aktuellen Durchführungsbestimmungen Floorball.

(beide Stand 2021)

Kontakt

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin