Am 01.01.2019 ist das Projekt „Gemeinsam gesund in Schleswig-Holstein“ gestartet!

Aufbauend auf dem Vorgängerprojekt „Gesund durchs Leben“ (2017-2018) ist ab 01.01.2019 das Projekt „Gemeinsam gesund in Schleswig-Holstein“ gestartet, welches durch das Ministerium für Soziales, Gesundheit, Jugend, Familie und Senioren des Landes Schleswig-Holstein gefördert wird. Im Rahmen der dreijährigen Förderung soll insbesondere das settingbezogene Gesundheitsnetzwerk in Schleswig-Holstein weiter ausgebaut und gefestigt werden. Mittels wohnortnaher und bedarfsgerechter Angebote zu Prävention und Gesundheitsaufklärung sollen individuelle Gesundheitskenntnisse von  Menschen mit geistiger und/oder mehrfacher Behinderung verbessert werden. Ziel ist es, die Teilnehmenden dazu zu befähigen, ihre Gesundheit und ihr Wohlbefinden selbstständig einzuschätzen und aktiv gestalten zu können. Damit wird die Lebenskompetenz gestärkt und die Teilhabe an der Gesundheitsvorsorge verbessert. 

Dazu werden kostenfreie Gesundheitsförderangebote zu den Themen Ernährung, Bewegung, Umgang mit Suchtmitteln, Hygiene, Fuß- und Mundgesundheit und Umgang mit Stress für Menschen mit Behinderung angeboten.Das Angebot umfasst sowohl Schulungen in Bildungseinrichtungen und Einrichtungen der Behindertenhilfe, als auch die Umsetzung von Gesundheitstagen oder –wochen.

In Kooperation mit dem Projekt „Bewegung und Gesundheit im Alltag stärken“ sollen zudem Personen in Einrichtungen der Behindertenhilfe durch das Gesundheitspersonal der Special Olympics Schleswig-Holstein als Bewegungs- und Gesundheitsexperten geschult werden, um ihr Wissen anschließend in peer to peer Schulungen in ihren Lebenswelten weiterzugeben. Hierdurch kann die Gesundheitskompetenz langfristig gesteigert werden und das erlangte um Gesundheit weitergegeben werden und gesundheitsförderndes Verhalten in den Werkstätten und Wohneinrichtungen eine höhere Priorität erlangen.

Durch die Schulung der Zielgruppe, des Fachpersonals und der Helfer trägt das Projekt „Gemeinsam gesund in Schleswig-Holstein“ zum Abbau von Barrieren, zur Schaffung positiver Lebens- und Teilhabebedingungen und damit zur Stärkung von Wohlbefinden und Gesundheit der Zielgruppe bei. 

Eine Etablierung des Ehrenamtsnetzwerks in Schleswig-Holstein ist notwendig, um die Gesundheitsangebote langfristig durchführen und weiter ausbauen zu können. Wir freuen uns daher immer über die Unterstützung von engagiertem Fachpersonal!

Sie möchten selbst gern eine Gesundheitsveranstaltung durchführen oder sich engagieren?

Dann melden Sie sich gern:

Antonia Mikolajski-Maroldt, Projektleitung

gesundheit(at)sh.specialolympics.de

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin