Die Zielgerade ist Prävention und Gesundheit

Das Gesundheitsförder- und Präventionsprogramm Healthy Athletes® von Special Olympics umfasst weltweit zielgruppenspezifische Beratungen und Kontrolluntersuchungen. Die Athletinnen und Athleten können diese Angebote bei regionalen, nationalen und internationalen Special Olympics Sportwettbewerben kostenlos in Anspruch nehmen.

Die Maßnahmen haben für Menschen mit geistiger Behinderung besondere Bedeutung, da sie ein höheres Risiko für zusätzliche gesundheitliche Einschränkungen haben und in vielen Bereichen eine schlechtere Gesundheit aufweisen. Die Folge können Übergewicht, mangelhafte Fitness, Seh- und Hörbeeinträchtigungen sowie eine schlechtere Zahn- und Mundgesundheit sein. Das Gesundheitsprogramm zielt deshalb nicht nur auf die Verbesserung der sportlichen Leistungsfähigkeit. Es hilft den Athletinnen und Athleten ihren gesundheitlichen Zustand selbstständig einschätzen und mitteilen zu können sowie gesundheitliche Risiken besser zu erkennen. Damit soll das Gesundheitsbewusstsein von Menschen mit geistiger Behinderung gesteigert und der barrierefreie Zugang zur Gesundheitsversorgung verbessert werden.

Healthy Athletes® umfasst sieben verschiedene Gesundheitsbereiche. Die Angebote finden in einer angenehmen und anschaulichen Atmosphäre statt.

Flyer: Gesundheitsprogramm Healthy Athletes 

Broschüre: Gesundheitsprogramm in Leichter Sprache

Den zehn-minütigen Imagefilm des Gesundheitsprogramms Healthy Athletes® finden sie hier: https://www.youtube.com/watch?v=vcIK473OTz4

Die aktuelle Veranstaltungsliste mit Angeboten des Gesundheitsprogramms finden sie hier: Veranstaltungen 1. Jahreshälfte 2019

Jede Person, die am Gesundheitsprogramm teilnimmt, muss eine Einverständniserklärung unterschreiben. Die Einverständniserklärung steht auch in Leichter Sprache zur Verfügung: Einverständniserklärung (Formblatt G) in Leichter Sprache 

 Hier finden Sie das Organigramm des Gesundheitsprogramms Healthy Athletes.

Plattform "Gesundheit Leicht verstehen"

Am 1.1.2019 ist das Projekt von Special Olympics Deutschland zur Erstellung der Plattform „Gesundheit Leicht verstehen“ gestartet, das für drei Jahre vom Bundesministerium für Gesundheit gefördert wird.

Mit dem Projekt sollen Menschen mit geistiger Behinderung und/ oder Nutzerinnen und Nutzer mit eingeschränkter Lesekompetenz/ Sprachverständnis Zugang zu Gesundheitsinformationen im Internet erhalten. Dazu wird eine barrierefreie Webseite mit Informationen und Materialien zu Fragen der Gesundheit zielgruppenspezifisch unter Berücksichtigung (Text, Design, Handhabung) der Leichten Sprache mit Verwendung von Bild- und Videomaterialien erstellt. Bereits verfügbare Informationen und Materialien werden zusammengeführt, weitere benötigte Materialien erarbeitet und ergänzt. Das erfolgt in enger Zusammenarbeit mit der Expertise von Kooperations- und Netzwerkpartnerinnen und –partnern, um die Zusammensetzung der Webseiteninhalte Resort- und fachübergreifend gestalten zu können. Auf der Plattform werden ausschließlich wissenschaftlich belegte und unabhängige Gesundheitsinformationen zusammengeführt werden.

Die Seite wird allgemein zur Verfügung stehen und so gestaltet, dass Informationen/ Materialien aktualisiert werden können, Inhalte ergänzt sowie eine Nutzung über verschiedene Endgeräte möglich ist. Neben den Informationen für die Zielgruppe selbst wird die Webseite auch inhaltliche Informationen zum Thema für Angehörige, Betreuende sowie medizinisches Fachpersonal zusammenführen und bereitstellen.Die gebündelten zielgruppenspezifischen Gesundheitsinformationen sollen die Gesundheitskompetenzen dieser Bevölkerungsgruppe stärken und könnten darüber hinaus das für 2021 geplante Nationale Gesundheitsportal mit Informationen in Leichter Sprache ergänzen.  

In Kooperation mit:

Unterstützt durch:


Bei allgemeinen Fragen rund um das Gesundheitsprogramm wenden Sie sich gern an:

Kontakt Projektleitung

Photo of Dr. Imke  Kaschke, MPH
Dr. Imke Kaschke, MPH Leiterin Gesundheit Tel: +49 (0)30 / 246252-60
Photo of Ines  Olmos, MPH
Ines Olmos, MPH Referentin Gesundheitsprojekte Tel: +49 (0)30 / 246252-61

Kontakt zu den Regionalen Koordinatoren

Photo of
Gesundheitsprogramm Special Olympics Niedersachsen
Photo of
Gesundheitsprogramm Special Olympics Rheinland-Pfalz
Photo of
Gesundheitsprogramm Special Olympics Sachsen
Photo of Sophie  Schmid
Sophie Schmid Projektleitung Selbstbestimmt gesünder leben in Berlin Tel: +49 / (0)152 / 225 51 669
Photo of Antonia  Mikolajski-Maroldt
Antonia Mikolajski-Maroldt Regionale Koordinatorin Gesundheitsprogramm Schleswig-Holstein
Photo of Michaela  Schmelzer
Michaela Schmelzer Regionale Koordinatorin Gesundheitsprogramm Special Olympics Bayern Tel: 089 / 14 34 18 38
Photo of Iris  Schorr
Iris Schorr Regionale Koordinatorin Gesundheitsprogramm Special Olympics Saarland
Photo of Florian  Rauch
Florian Rauch Regionaler Koordinator Gesundheitsprogramm Special Olympics Baden-Württemberg
Photo of Georg  Melzer
Georg Melzer Regionaler Koordinator Gesundheitsprogramm Special Olympics Sachsen-Anhalt
Photo of Marc  Becker
Marc Becker Regionales Koordinator Gesundheitsprogramm Special Olympics Nordrhein-Westfalen Tel: 0231 33872951

© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin