Kraftdreikampf

Sportart:

Kraftdreikampf ist der Schwerathletik zuzuordnen. Der Kraftdreikampf setzt sich aus den drei Disziplinen Kniebeugen, Bankdrücken und Kreuzheben zusammen. Bei SOD-Wettbewerben können diese Disziplinen als Zweikampf (Bankdrücken und Kreuzheben) oder als Dreikampf ausgetragen werden.

Kraftdreikampf ist eine Untergruppe des Gewichthebens, bietet jedoch eine niedrigere Einstiegsschwelle für Sportler*innen mit geistiger Behinderung. Ziel des Kraftdreikampfs ist es, größtmögliche Lasten zu bewältigen. Bei der Durchführung kommt es auf die Kombination von fehlerfreier Technik in Verbindung mit der Maximalkraft an.

Eine Kurzübersicht zur Sportart befindet sich hier: Factsheet Kraftdreikampf

Veranstaltungen:
einen Überblick über alle Veranstaltungen der Sportart Kraftdreikampf finden Sie in unserem Veranstaltungskalender.

Regelwerk:
Hier finden Sie das Regelwerk Kraftdreikampf. Bei sportartspezifischen Fragen wenden Sie sich bitte an Herrn Enrico Häfner oder Herrn Laurent Oettershagen.

Angebot in den Landesverbänden:
Baden-WürttembergBerlin-BrandenburgThüringen

Kontakt

Photo of Enrico  Häfner
Enrico Häfner Nationaler Koordinator Kraftdreikampf Tel: 0163 - 4810133

Kontakt Geschäftsstelle SOD

Photo of Laurent  Oettershagen
Laurent Oettershagen Koordinator Einzelsportarten & Sportprojekte Tel: +49 (0)176 / 220 532 68

Die Arbeitsgruppe Kraftdreikampf erreichen Sie unter kraftdreikampf(at)specialolympics.de.


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin