Carsten Schmidt, Vizepräsident Marketing, Kommunikation und Digitalisierung

Carsten Schmidt. Foto: privat
Carsten Schmidt. Foto: privat

Neuwahl 2021

Carsten Schmidt, langjähriger CEO der Sky Deutschland GmbH und seit 1. Dezember 2020 Vorsitzender der Geschäftsführung von Hertha BSC, wurde im November 2020 in das SOD-Präsidium kooptiert und am 12. Juni 2021 von der SOD-Mitgliederversammlung zum Vizepräsidenten für Marketing, Kommunikation und Digitalisierung gewählt. 

Carsten Schmidt war von 2015 bis 2019 Vorsitzender der Geschäftsführung der Sky Deutschland GmbH. Vor seiner Berufung in den Vorstand von Sky Deutschland war er seit 1999 als Sportchef für das Medienunternehmen tätig.

Vor seiner Berufung zum Vorsitzenden der Geschäftsführung war er Chief Officer Sports, Advertising Sales & Internet der Sky Deutschland AG (seit 2006) und Programmgeschäftsführer von Sky Österreich. In diesen Funktionen etablierte er unter anderem Deutschlands einzigen 24-Stunden-Sportnachrichtensender Sky Sport News HD.

Im Februar 2019 unterzeichnete Schmidt stellvertretend für Sky die Berliner Erklärung „Gemeinsam gegen Homophobie. Für Vielfalt, Respekt und Akzeptanz im Sport“.

SOD Präsidentin Christiane Krajewski: „Carsten Schmidt ist ein exzellenter Manager und Kenner von Special Olympics und wir freuen uns sehr über die kompetente Verstärkung! Schon in seiner Zeit als Sportchef von Sky und als Vorstandsmitglied der Sky-Stiftung hat er Special Olympics – mit dem Höhepunkt der Nationalen Spiele 2012 in München - begleitet und u.a. auch als Volunteer unterstützt. Dass er sich als Präsidiumsmitglied jetzt in diesen herausfordernden Zeiten einbringt, ist für uns ein großer Gewinn!“

Carsten Schmidt über Special Olympics:

„Special Olympics Deutschland kenne und schätze ich seit vielen Jahren als Organisation, die sich für Inklusion im und durch Sport engagiert. Ich bringe mit voller Überzeugung meine Kompetenzen und viel Leidenschaft ein, zumal mit der Vorbereitung der Special Olympics World Games Berlin 2023 in den nächsten Jahren große Herausforderungen für den Verband anstehen. Als Teamplayer freue ich mich auf die gemeinsame Arbeit im Präsidium und besonders auf die Athletinnen und Athleten von Special Olympics!“


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin