Gemeinsam stark - Die Sportorganisation für Menschen mit geistiger Behinderung

Special Olympics Deutschland (SOD) unter der Schirmherrschaft von Daniela Schadt ist die deutsche Organisation der weltweit größten, vom Internationalen Olympischen Komitee (IOC) offiziell anerkannten Sportbewegung für Menschen mit geistiger und mehrfacher Behinderung. Im Jahr 1968 von Eunice Kennedy-Shriver, einer Schwester von US-Präsident John F. Kennedy, ins Leben gerufen, ist Special Olympics heute mit nahezu 4 Millionen Athleten in 170 Ländern vertreten.

Aktuelles

Am 20. April 2015 fand in Stuttgart-Zuffenhausen unter dem Motto "All Inklusiv - Gemeinsam Anders!" der Kooperationstag vom Tischtennisverband Württemberg-Hohenzollern statt. SO-Athlet Hartmut Freund, der bereits mehrere Mediallen bei Special...

 

Weiterlesen

Viele Aktionen, ein Ziel: Auf die Situation von Menschen mit Behinderung in Deutschland aufmerksam machen und sich dafür einsetzen, dass alle Menschen gleichberechtigt an der Gesellschaft teilhaben können: Das ist das Ziel des heutigen Aktionstages,...

 

Weiterlesen

Am 25. und 26. April fand in Rüdesheim das Vorbereitungsseminar für die Schwimmer statt, die bei den Special Olympics Weltspielen 2015 in Los Angeles an den Start gehen werden. Neben den nominierten Schwimmern, Unified-Partner und Trainern waren auch...

 

Weiterlesen

Der SOD-Newsletter April ist am 30.04.2015 erschienen und beschäftigt sich im Schwerpunkt mit dem Thema Sportentwicklung. In seinem Editorial nennt SOD-Vizepräsident Thomas Gindra die beeindruckende Zahl von 222 Veranstaltungen, die SOD und die...

 

Weiterlesen

Am 30. April 2015 fand im Kleisthaus in Berlin das zweite Fachgespräch "Inklusion im Sport" statt. Auf Einladung von Verena Bentele, Behindertenbeauftragte der Bundesregierung, tauschten sich Sportverbände wie der DOSB, der DBS und Special Olympics...

 

Weiterlesen

Was andere über SOD sagen

Joachim Gauck
Wenn ich das hier erlebe, den Optimismus und die Freude dieser Athleten, dann fällt mir ein, davon könnte das ganze Deutschland etwas gebrauchen. – Bundespräsident Joachim Gauck
Daniela Schadt (2014)
SOD schafft sportliche Angebote auch im Alltag und steht mit einem ganzheitlichen Konzept für Inklusion im Sport. Diese Entwicklung unterstütze ich gern. – Daniela Schadt, Schirmherrin Special Olympics Deutschland
Britta Steffen
Der Zusammenhalt und die Wertschätzung bei Special Olympics, das sind Dinge, die ich mir für meine Zeit als Profisportlerin auch gewünscht hätte. – Britta Steffen, SOD-Sportbotschafterin
Dr. Christoph Niessen
So haben die Spiele in Düsseldorf ihren Beitrag geleistet, dass sich unsere Sportvereine verstärkt öffnen und sich noch intensiver mit dem Gedanken der Inklusion und deren Umsetzung beschäftigen. – Dr. Christoph Niessen, Vorstandsvorsitzender des LSB NRW
Wolfram Kons
Ich war noch nie stolzer ein Düsseldorfer zu sein. So eine Energie habe ich auf der Bühne noch nie verspürt. – Wolfram Kons Moderator der Eröffnungsfeier
Oliver Reck
Große Emotionen sind mir aus dem Stadion sehr vertraut, aber diese absolute Begeisterung der Special Olympics Sportler hat mich heute total überwältigt. – Oliver Reck, Trainer Fortuna Düsseldorf


© Special Olympics Deutschland e.V.   |   Website von Kombinat Berlin