Zum Inhalt springen

Rudern bei SOBRB

Beim Rudern muss in möglichst kurzer Zeit eine bestimmte Strecke auf dem Wasser zurückgelegt werden. Im Gegensatz zum Kanu sitzen die Sportlerinnen und Sportler mit dem Rücken zur Fahrtrichtung im Boot.

Über die Sportart

Rudern ist bei Special Olympics alleine, zu zweit oder zu viert möglich. Wenn man zu viert rudert, gibt es noch eine Steuerperson. Das Ziel beim Rudern ist es möglichst schnell vom Start ins Ziel zu rudern. Es gibt Rennen über 500 Meter und 1000 Meter. Die Wettbewerbe finden auf Flüssen oder Seen statt. 

Alle Sportlerinnen und Sportler, die an Special Olympics Wettbewerben im Rudern teilnehmen möchten, müssen schwimmen können. Ein Schwimmtest über 25 Meter muss absolviert werden. Dabei darf eine Rettungsweste getragen werden. Wer beim Schwimmtest eine Rettungsweste trägt, muss sie auch im Wettbewerb tragen.

Rudern leicht erklärt

Öffnet Video in Overlay

Wichtige Dokumente Rudern

Bildergalerie Rudern