Zum Inhalt springen

Schwimmen im Special Olympics Landesverband Brandenburg  

SOD bietet sowohl Schwimmen als auch Freiwasserschwimmen an. Die Bahn im Schwimmbecken ist 25 oder 50 Meter lang. Freiwasserschwimmen findet im Meer oder See statt. Die Schwimmstrecken sind dabei immer deutlich gekennzeichnet.

Über die Sportart

Beim Schwimmen gibt es Einzel- und Staffelwettbewerbe. Beim Beckenschwimmen werden die Wettbewerbe nach Schwimmstil und Streckenlänge eingeteilt. Streckenlängen von 25m, 50m, 100m und 200m werden im Rücken-, Brust- und Schmetterlingsschwimmen angeboten. Beim Freistilschwimmen kommen 400m, 800m und 1500m hinzu. Im Lagenschwimmen werden 100 m, 200 m und 400 m geschwommen. Außerdem gibt es Staffelwettbewerbe über 4x25m, 4x50m, 4x100m und 4x200m Freistil oder Lagenschwimmen (nur 4x200m Freistil). Alle Staffeln können auch als Einzelstaffeln angeboten werden. Die Schwimmdistanzen im offenen Wasser betragen 500 m, 1 km und 1,5 km. Athlet*innen können Ihren Schwimmstil frei wählen. Sie können auch als Unified-Team an Freiwasserwettbewerben teilnehmen.

Special Olympics Sportarten leicht erklärt: Schwimmen

„Schwimmen ist so cool, weil man gegeneinander anschwimmt, mit anderen Leuten in der Staffel zusammen schwimmt und weil die Atmosphäre meistens super gut ist."

Öffnet Video in Overlay
Stefan Weidner bei seinen letzten Zügen beim Freiwasserschwimmen am Strand von Dubai. Foto: SOD/Sascha Klahn

Veranstaltungen Schwimmen

Neuigkeiten Schwimmen

Mach mit oder informiere dich!: 
 

Ruth Niehaus

Nationale Koordinatorin Schwimmen
ruth.niehaus@specialolympics.de
+49(0) 176-21212913

Franziska Weidner

Bundestrainerin Leichtathletik, Radsport, Schwimmen & Triathlon
franziska.weidner@specialolympics.de
+49 (0)176 / 813 544 74

Die Arbeitsgruppe Schwimmen erreichen Sie unter schwimmen@specialolympics.de.  

Bildergalerie Schwimmen