Zum Inhalt springen

Stocksport bei SOD 

Stocksport (auch bekannt als Eisstockschießen oder Stockschießen) und Curling ähneln sich zwar in ihrer Spielidee, jedoch unterscheiden sich die beiden Sportarten in ihrer Herkunft und in den Regeln.

Über die Sportart

Stocksport-Wettbewerbe bei Special Olympics Deutschland werden nicht auf Eis, sondern auf Sommersportböden ausgetragen. Zum Beispiel auf Asphalt, Beton oder PVC. Daher wird bei Special Olympics der Begriff Stocksport verwendet, nicht Eisstocksport oder Eisstockschießen. Stocksport ist zwar in einzelnen Ländern (u.a. in Deutschland) eine offizielle Special Olympics Sportart, jedoch nicht auf internationaler Ebene. Um die Sportart möglichst vielen Menschen mit körperlichen und kognitiven Beeinträchtigungen zugänglich zu machen, gibt es Regelanpassungen. Zum Beispiel variiert die Distanz der Abspielstelle zum Zielfeld je nach Fähigkeiten der Athlet*in. Die Athlet*innen können an einem Einzelwettbewerb und an einem Mannschaftswettbewerb teilnehmen.  

Der Einzelwettbewerb besteht aus zwei Teildisziplinen, dem Zielschießen und dem Lattenschießen. Beim Zielwettbewerb muss der Stock möglichst nah am Zielfeld-Mittelkreuz platziert werden, welches sich am hinteren Ende der Stocksportbahn befindet. Die Punktzahl ergibt sich durch die 5 konzentrischen Ringe um den Mittelpunkt. Ziel des Lattenwettbewerbes ist es, mit dem Stiel des Stocks eine der Latten zu treffen, die quer zur Spielrichtung im hinteren Viertel des Feldes über die Bahn gehängt werden. Es werden bei beiden Teildisziplinen 7 Versuche ausgeführt, wobei jeweils der schlechteste Versuch nicht gewertet wird.  

Im Mannschaftswettbewerb, an dem auch Unified-Teams teilnehmen können, ist neben der Zielgenauigkeit auch Strategie gefragt. Ziel des Mannschaftswettbewerbs ist es, die Stöcke der eigenen Mannschaft näher an der Daube zu platzieren als die gegnerische Mannschaft. Die Daube ist ein beweglicher Zielgegenstand, der zu Spielbeginn in der Mitte des Zielfeldes gelegt wird. 

Special Olympics Sportarten leicht erklärt: Stocksport

„Ich mache es [Stocksport] gerne wegen netten Bekanntschaften und Freunden und auch für Jucks und Gaudi.“

Öffnet Video in Overlay
Nationale Winterspiele Berchtesgaden 2022, Stocksport im Zelt vor der Eishalle. Florian Röhrle (HPZ Bayreuth). Foto: SOD/Sarah Rauch

Veranstaltungen Stocksport

Neuigkeiten Stocksport

Bildergalerie Stocksport

keine Nachrichten gefunden!

Mach mit oder informiere dich!:

Franz Stenzel

Nationaler Koordinator Stocksport
franz.stenzel@specialolympics.de

Anne Breitsprecher

Referentin Sportentwicklung, Wettbewerbe & Sportprojekte
anne.breitsprecher@specialolympics.de
+49 (0)176 / 709 724 62

Text: Die Arbeitsgruppe Stocksport erreichen Sie unter stocksport@specialolympics.de