Zum Inhalt springen
Bildung und Wissenschaft

Bildung & Wissenschaft

Das Kompetenzzentrum für die Bereiche Bildung und Wissenschaft ist die Special Olympics Deutschland  Akademie. Sie bietet ein bundesweites Netzwerk von zahlreichen Experten aus Sportvereinen und Schulen, Einrichtungen der Behindertenhilfe bis hin zu Universitäten. Diese Kompetenzen werden genutzt, um mit Hilfe der Bereiche Bildung und Wissenschaft, aber auch darüber hinaus die Förderung der Teilhabemöglichkeiten im und durch Sport von Menschen mit geistiger Behinderung voranzubringen und im Sinne der UN-Behindertenrechtskonvention und unter dem zentralen Aspekt der Selbstbestimmung umzusetzen.  

Bildung

Informationen zu Inhalten des Bildungsprogramm von Special Olympics Deutschland in den Bereichen Trainer*innenfortbildungen, Athlet*innenbildung und übergreifende digitale Angebote.

Bildung

Wissenschaft

Schwerpunkte der wissenschaftlichen Kooperationen von Special Olympics Deutschland. Die Arbeit des Fachausschuss Wissenschaft und Beteiligungsmöglichkeiten.

Wissenschaft

Darüber hinaus sind die Mitarbeiter*innen der Special Olympics Deutschland Akademie (SODA) innerhalb des Verbandes die Ansprechpartner*innen für Bildungsangebote, wissenschaftliche Kooperationen, Barrierefreiheit und die Einbindung von Athlet*innen. 
Zusätzlich liegt der Bereich Jugend und das Thema Prävention sexualisierter Gewalt in der Verantwortung der SODA.

Ein wichtiges Thema der SODA ist die Leichte Sprache. Mittlerweile werden vielfältige Materialien in Leichter Sprache zur Verfügung gestellt, um den selbstbestimmten Zugang zu Informationen für Menschen mit geistiger Behinderung zu erleichtern. 
Die SODA ist darüber hinaus die Koordinierungs- und Abstimmungsstelle für Barrierefreiheit, vor allem für barrierefreie Dokumente und Materialien in Leichter Sprache für den Verband. Sie sensibilisiert und schult die Mitarbeitenden von SOD, LV und LOC, erarbeitet Materialien und stellt die primäre Schnittstelle zu Kooperationspartnern dar

Mehr Infos zum Thema finden Sie hier:

Barrierefreiheit 

Athleteneinbindung 

Wissen zu vermitteln, ist ein elementarer Baustein der Special Olympics Deutschland Akademie. Sie konzentriert sich dabei in ihrer Arbeit für und mit Menschen mit geistiger Behinderung auf die gesellschaftlich bedeutsamen Kernthemen Teilhabe, Inklusion und Selbstbestimmung. 

Menschen mit geistiger Behinderung werden zu Expert*innen in eigener Sache. Sie werden qualifiziert und befähigt, Aufgaben und Verantwortung zu übernehmen. Eine wesentliche Rolle spielt dabei das Athletensprecherprogramm, welches die Struktur zum Vertreten der Interessen der Athlet*innen auf Landes- und Bundesebene bereitstellt.

Mehr zum Thema finden Sie hier: 

SO Athlet*innen

Ein zentrales Anliegen von Special Olympics Deutschland ist es, Jugendliche und junge Erwachsene sinnvoll und nachhaltig in den Verband einzugliedern, ihr Engagement zu fördern und ihre Partizipationsmöglichkeiten zu stärken. In Kooperation mit den Landesverbänden und den dort aktiven Jugenden, dem Berlin 2023 Organizing Committee (LOC) und dem Fachausschuss Jugend bietet die SOD Akademie für diese Zielgruppe Möglichkeiten, aktiv zu werden, mitzugestalten und sich weiterzubilden. 

Mehr zum Thema finden Sie hier:

Jugend (Button)

Die Prävention von Gewalt - insbesondere von sexualisierter Gewalt im Sport - ist für uns als Spitzenverband des DOSB konzeptionell in allen strategischen Themenfeldern und auf allen Ebenen eine Grundvoraussetzung- und somit elementarer Bestandteil unserer Arbeit. Das Ziel ist es, durch die flächendeckende Anwendung unseres Präventionskonzeptes eine langfristige Etablierung des Themas und Schaffung einer „Kultur des Hinsehens“ auf allen Ebenen im Verband zu gewährleisten. Die SOD Akademie schafft Informationsangebote im Bereich “Prävention”, mit dem Ziel, verschiedene Zielgruppen flächendeckend zu sensibilisieren. 

Mehr Infos zum Thema finden Sie hier:

Prävention sexualisierter Gewalt