Zum Inhalt springen

Radsport bei SOD 

Bei SOD ist der Radsport für alle zugänglich, alle Leistungsniveaus sind willkommen. Teil der Ausrüstung sind Helme. Es ist Pflicht diese zu tragen. Beim Radsport werden viele sportliche Schwerpunkte gesetzt, zum Beispiel Ausdauer, Kraftausdauer und taktisches Denken. 

Über die Sportart

Im Radsport unterscheidet man zwischen Einzelzeitfahren und Straßenrennen. Beim Einzelzeitfahren werden 250m, 500m, 1km, 2km, 5km und 10km angeboten. Beim Straßenrennen gibt es die Streckenlängen von 5km, 10km, 15km, 25km und 40km. Zusätzlich gibt es noch Unified Disziplinen, bei denen man entweder auf einem Tandem Fahrrad fährt oder den Wettbewerb als Team bestreitet. Adaptierte Spezialfahrräder, wie zum Beispiel Liegeräder oder Dreiräder, sind auch erlaubt.  

Radsport leicht erklärt

„Ich mache gerne Radsport, weil ich mich gesund halten möchte.“ // „Man sieht einfach wie die Athlet*innen mit Herzen dabei sind und Spaß haben.“

Öffnet Video in Overlay

Veranstaltungen Radsport

keine Veranstaltungen gefunden!

Neuigkeiten Radsport

keine Nachrichten gefunden!

Radsport leichte Sprache

Mach mit oder informiere dich!:

Claudia Geiger

Nationale Koordinatorin Radsport
claudia.geiger@specialolympics.de
49(0) 170-7756795

Franziska Weidner

Bundestrainerin Leichtathletik, Radsport, Schwimmen & Triathlon
franziska.weidner@specialolympics.de
+49 (0)176 / 813 544 74

Arbeitsgruppe Radsport

 Die Arbeitsgruppe Radsport erreichen Sie unter radfahren@specialolympics.de.

Bildergalerie Radsport