Zum Inhalt springen

Bowling bei SOD 

Bowling ist eine Variante des Kegelns. Ziel ist es die am Ende einer Bahn aufgereihten 10 Pins mit einer Kugel umzuwerfen.

Über die Sportart

Der Bowlingsport unterscheidet sich auf mehreren Ebenen vom Kegeln. Es gibt 10 Pins anstatt 9 Pins, den Ball gibt es mit unterschiedlichen Gewichten und dieser hat Löcher zum Greifen. Die Bahn besteht aus Holz oder einem synthetischen Belag mit einer holzähnlichen Struktur. Wenn man für das Umwerfen der 10 Pins nur einen Wurf benötigt, heißt das Strike. Braucht man zwei Würfe heißt das Spare.  

Bei Special Olympics werden diverse Disziplinen im Bowling angeboten. Dazu gehören Einzelwettbewerbe ohne Hilfsmittel, mit Rampe ohne Unterstützung und mit Rampe und Unterstützung. Es gibt Doppelwettbewerbe in denen Männer und Frauen getrennt spielen (2 Athleten bzw. 2 Athletinnen) und Mixed Doppel (1 Athletin und 1 Athlet). In den Mannschaftswettbewerben gibt es ebenso eine getrennte Wertung (Team mit 4 Athleten bzw. 4 Athletinnen) oder das Mixed Team (Team mit 2 Athletinnen und 2 Athleten). In den Unified Sports® Wettbewerben wird diese Aufteilung fortgeführt. Es gibt die Wettbewerbe Unified Männer/Frauen und Mixed Wettbewerbe.  

Special Olympics Sportarten leicht erklärt: Bowling

Öffnet Video in Overlay
Bärbel Scheiwe von der GIW Wohnanlage Mühlenberg, Foto: SOD/Stefan Holtzem

Veranstaltungen Bowling

Neuigkeiten Bowling

keine Nachrichten gefunden!

Bowling in Leichter Sprache

Mach mit oder informiere dich!: 

Uwe Sycksch

Nationaler Koordinator Bowling
uwe.sycksch@specialolympics.de
+49(0) 173-3708386

Jerome Durdel

Bundestrainer Ball- & Rückschlagsportarten
jerome.durdel@specialolympics.de
+49 (0)176 7097 2473

Bildergallerie Bowling