Zum Inhalt springen

Reiten/Voltigieren bei SOD  

Bei Special Olympics Deutschland werden die beiden Pferdesportarten Reiten und Voltigieren angeboten. Beim Reiten werden Übungen mit Pferden geritten. Beim Voltigieren führen Athlet*innen turnerische und akrobatische Aufgaben auf einem Pferd oder einem Sportgerät durch. 

Über die Sportart

Die Sportart Reiten wird in den Gangarten Schritt (Level C), Schritt und Trab (Level B) sowie Schritt, Trab und Galopp (Level A) durchgeführt. Es wird bei Special Olympics Deutschland immer in der englischer Reitweise geritten. Voltigiert wird in den Leveln A (Galopp), B (freie Gangartwahl), C (Schritt) und D (Galopp und Schritt - Kür). 

Im Regelwerk von Special Olympics werden verschiedene Prüfungen angeboten: Dressur, Geschicklichkeit, Reiterwettbewerbe, Springen und z. B. Prix Caprilli. Darüber hinaus gibt es auf nationaler Ebene Führzügelklasse, Dressurreiterprüfung Kl. E sowie die Unified Wettbewerbe in der Mannschaftsdressur und in der Kostümpaarklasse. Alle Special Olympics Prüfungen einschließlich Unified werden in allen Leveln angeboten. Die Voraussetzung für die Teilnahme an Wettbewerben ist das regelmäßige Absolvieren von Trainingseinheiten. Während der Durchführung von Reitwettbewerben wird vor allem auf das korrekte Ausführen der Lektionen, den Sitz des Reiters, das Zusammenspiel von Athlet*in und Pferd sowie die sportliche Fairness geachtet. Die Teilnehmenden werden in den Leveln in homogene Leistungsgruppen eingeteilt. Die Bewertung der Aufgaben erfolgt nach Special Olympics Regelwerk und in Anlehnung an die Wettbewerbsordnungen (WBO und LPO) der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). 

Beim Voltigieren können Sportler*innen in den Disziplinen Voltigieren Einzel, Voltigieren Team, Unified Doppel und Unified Team antreten. Zu beachten ist, dass alle Teilnehmenden über vorgeschriebene Ausrüstung und Kleidung verfügen, die den Standards der Reiterlichen Vereinigung (FN) entsprechen. Die Wettbewerbe werden in Pflicht- und Kürübungen unterteilt. Die Bewertung bei Wettbewerben erfolgt durch anerkannte Voltigierrichter. Diese achten auf die korrekte Ausführung der einzelnen Übungen, die Haltung der Sportler*innen, den Bewegungsrhythmus, die Harmonie zwischen Mensch und Tier und die sportliche Fairness. Auch die Leistung des Longenführers fließt in die Bewertung ein. 

 

Reiten leicht erklärt

Öffnet Video in Overlay

Reiten Disziplinen leicht erklärt

Öffnet Video in Overlay

Voltigieren leicht erklärt

Öffnet Video in Overlay

Veranstaltungen Reiten/Voltigieren

keine Veranstaltungen gefunden!

Neuigkeiten Reiten/Voltigieren

keine Nachrichten gefunden!

Reiten und Voltigieren in leichter Sprache 

Mach mit oder informiere dich!: 

Uta Deutschländer

Nationale Koordinatorin Reiten/Voltigieren
uta.deutschlaender@specialolympics.de
+49 (0)250 / 196655123

Theresa Nehl

Bundestrainerin Einzelsportarten Sommer
theresa.nehl@specialolympics.de
+49 (0)176 22053268

Bildergalerie Reiten Voltigieren